Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Verdauungstrakt


Thema:

Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage im Bereich "Verdauungstrakt". --> Hallo, nachdem ich in anderen Rubriken Maja vorgestellt hatte und auch dort das Thema Erbrechen eigentlich schon behandelt habe, wird daraus scheinbar doch ein größeres Problem. Wir haben Maja ( ca. 6 ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 14.03.2017, 15:12   #1
dr.markus0815
 
Avatar von dr.markus0815
Standard Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

Hallo,

nachdem ich in anderen Rubriken Maja vorgestellt hatte und auch dort das Thema Erbrechen eigentlich schon behandelt habe, wird daraus scheinbar doch ein größeres Problem.

Wir haben Maja ( ca. 6 Jahre, weiblich, kastriert, EKH ) vor knapp 6 Wochen aus dem Tierheim geholt. Sie war dort 2 Monate lang ein schlechter Fresser.

Bei uns gab es in der ersten Woche Naßfutter. Davon hat sie gerade mal das Nötigste zum überleben gefressen. Wir haben dann ab der 2. Woche auf Trockenfutter umgestellt. Hatte seine Gründe, würde aber jetzt zu ausführlich werden.

Wir fingen an mit Hills Dental Care, weil Maja hochwertiges Trofu erstmal nicht gefressen hatte. Das hat
sie sehr gern gemocht und auch sehr gut gefressen. Nach ein paar Tagen hat sie dann immer weniger gefressen und für fast 2 Tage nichts mehr gefressen und sehr wenig getrunken. Dazu immer wieder mal erbrochen. Am Anfang unverdautes Trofu , nachher nur noch Wasser. Keine Haarballen !!!!

Wir sind dann zum TÄ. Untersuchung hat Nichts ergeben. Sie hat dann ein Mittel gegen Übelkeit bekommen und ein Immunstärkendes Mittel.
Für 1 Tag war wieder alles normal. Am 2. Tag brach sie dann wieder ein.
Wir dann noch am selben Tag wieder zum TÄ. Großes Blutbild mit Schilddrüse, Herz, Bausspeicheldrüse. Dann noch Infusionen, da Maja schon leicht dehydriert war und ein Antibiotikum.

Blutbild ALLE Werte in Ordnung.

Danach war über 1 Woche alles Bestens. Futter hatte ich mittlerweile auf Getreidefreies Trofu umstellen können.

Nach 1 Woche das Gleiche. Morgens ordentlich gefressen, gleich wieder erbrochen. Maja nach 10 Minuten wieder gefressen und nach 5 Minuten erbrochen. Das Ganze mehrmals. Diesmal hat sie aber bereits nach 1 Tag wieder leicht angefangen zu fressen. Dann wieder für 5 Tage alles i.O.
Jetzt seit gestern wieder das Gleiche.

Also ungefähr 1 x pro Woche mangelnder Appetit mit zeitweisem Erbrechen . Und nach 2 Tagen geht es meistens wieder von alleine bergauf.
Heute aber anscheinend nicht . Werden heute abend wieder zum TÄ müssen. Die weiß aber nach telef. Vorabanfrage auch noch nicht, wie es weitergehen soll.

Hat Maja ein Haarballenproblem ? Erbrochen werden aber bis auf einmal nie Haare.

Verträgt sie ein Futter nicht? Versuche gerade auf ein neues Getreidefreies Trofu umzustellen. Dann nur noch 1 Sorte und keine Malzpaste usw. ( erstmal )

Knabbert sie heimlich an irgendwelchen Blumen ? Heute abend gehen alle Blumen erstmal zur Schwiegermutter. Nur ein paar Kakteen bleiben stehen.

Jetzt müssen wir sie aber erstmal zum Fressen kriegen. Muß jetzt erstmal nach Hause. Haben um 17.00 Termin.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten, bin ein wenig unter Zeitdruck auf der Arbeit....

Gruß
Stefan
 
Alt 14.03.2017, 15:12   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

Hallo dr.markus0815,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 14.03.2017, 15:26   #2
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

Wenn alles wie Du schreibst tip top in Ordnung ist wirds schwer.
Hat sie vielleicht Stress?

Wenn gar nichts zu finden ist würde ich den Verdauungstrakt hömöop. unterstützen.
Wenn sie irgendwie unter Stress steht würde
ich das da auch versuchen.
Bei meinen Katzen funktioniert das immer ganz gut.
 
Alt 14.03.2017, 17:29   #3
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

Ich würde auf Bildgebung setzen. Röntgen und ggfs Ultraschall in erster Linie des Magens und dann schauen, was man findet. Das ist kein Haarballenproblem, wenn nix dergleichen obenraus kommt.

Wie sieht denn der Kotabsatz aus?
 
Alt 14.03.2017, 17:46   #4
susi991katze
 
Avatar von susi991katze
Standard AW: Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

Ich wuerde auch dringend Röntgen und Ultraschall empfehlen. Meine Susi hatte die gleichen Symptome und stand kurz vor einem Darmverschluss. Ein Stück Kot ist im Darm steckengeblieben, nennt sich auch Steinkot. Nach mehrmaligen Gaben von Abführmitteln hat es sich dann geloest und ihr und uns blieb eine Operation erspart.
Ich wünsche Euch alles Gute und baldige Diagnose und Heilung.
 
Alt 14.03.2017, 20:00   #5
dr.markus0815
 
Avatar von dr.markus0815
Standard AW: Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

So, sind wieder da.

Rotineuntersuchung wie erwarten ohne Befund.

Maja hat 2 Infusionen bekommen, eine Spritze gegen Übelkeit und Eine für den Verdacht auf eine Magenschleimhautentzündung.

Alle Blumen sind gerade für erstmal 4 Wochen rausgeflogen.
Futter bekommt sie jetzt erstmal nur Eins + keine Extras wie Malzpaste usw.

Haarballen hat die TÄ auch ausgeschlossen, da sie ja überhaupt keine Haare erbricht.

Kotabsatz ist ganz normal. Wenn sie frißt regelmäßig 1-2x / Tag und immer gleiche Konsistenz seit 6 Wochen.

Unsere TÄ vermutet evtl. eine verschleppte Magenschleimhautentzündung. Entweder noch aus dem TH oder durch den Umzug zu uns , oder durch Blumenknabbern usw.

Sie hat mir auch den Tip mit dem Hills i/d Prescription Digestive Care gegeben. Klar, könnte ich jetzt für 4 Wochen ausprobieren. Bin aber gerade dabei Maja auf vorläufig eine Sorte von "Thrive" umzustellen. Das frißt sie ganz gerne. Die 2 anderen Sorten waren nicht schlechter, möchte aber erstmal die Sorten als Übeltäter ausschliessen. Man muß ja irgendwo anfangen.

Mir erschliesst sich nicht, warum das Hills i/d magenschonender sein soll, als ein Futter wo 90% Fleisch und 10 % Kartoffeln usw. drin sind. Das Hills hat ja einen ziemlich hohen Anteil an Reis und Mais und tierischen Nebenerzeugnisse. Ich finde da in der Zusammensetzung nichts Besonderes.

Gruß
Stefan
 
Alt 14.03.2017, 20:05   #6
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

Die arme Maus.
Hoffentlich geht es ihr bald besser.
 
Alt 15.03.2017, 08:17   #7
dr.markus0815
 
Avatar von dr.markus0815
Standard AW: Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

Maja hat gestern abend noch 1/2 Schälchen Nafu gegessen.
( Miamor sensible Huhn + Reis, das Einzige, was Sie bisher an Nafu gefressen hat )

Über Nacht hatte ich ihr noch ca. 10 Gramm Hills i/d aus dem Probetütchen in den Doppelnapf getan. Die waren ALLE heute morgen weg. Im anderen Napf hatte ich eine 1/2 Tagesportion (25g) vom Getreidefreien Thrive drin.
Da war noch so gut wie Alles drin.

War mir auch schon klar, daß erst das Hills gefressen wird. RC und Hills wird im Zweifelsfall bisher bei allen unseren Katzen immer bevorzugt.

Heute morgen hat sie dann ein paar Bröckchen vom Thrive gefressen. Wartete aber scheinbar darauf, daß das Hills nachgefüllt wird.

Da ich eine Zeit lang ja nur 1 Sorte füttern soll, muß ich mich heute entscheiden:

Das Thrive anbieten, welches Maja in den letzten Tag schon gut gegessen hatte, oder nach Katzen- und TÄ-Wunsch erstmal das Hills i/d

Ich meine selbst, wenn Maja vom Thrive die ersten Tage deutlich weniger fressen sollte... Sie hat trotz der gesundheitsbedingten Fresspausen in den letzten Wochen 300 g zugenommen. Wiegt jetzt knapp 4,4 und soll auch nicht mehr zunehmen Eine Bettelkatze ist sie ja nicht und wenn sie doch noch unbedingt Nachschlag verlangt, bekommt sie ihre Schale Miamor Nafu hingestellt.
------------------------------------------------------------------------

Hills i/d:

Geflügelmehl, gemahlener Mais, gemahlener Reis, tierische Fette, Maiskleber, Rübentrockenschnitzel, Cellulose, Kaliumchlorid, Proteinhydrolysat, Leinsamen, Calciumsulfat, Natriumchlorid, L-Lysinhydrochlorid, Taurin, L-Tryptophan, Vitamine und Spurenelemente. Enthält EU-zugelassene Antioxidantien.


Thrive:

getrocknetes Hühnerfleisch (64,5%), frisches Hühnerfleisch (16,5%), Hühnerfett (6%), Süßkartoffeln, Kartoffeln, Bratensoße vom Huhn (3%), Vitamine & Mineralien, Lachsöl
Analytische Bestandteile
Protein 52%, Fett 22%, Rohasche 11%, Rohfaser 1,5%, Omega-6-Fettsäuren 3,9%, Omega-3-Fettsäuren 0,7%, Calcium 2,5%, Phosphor 1,8%




Geplant ist erstmal 4 Wochen eine Sorte und wenn bis dahin Alles i.O. ist langsam 2-3 Sorten gutes Futter wieder ins Programm aufzunehmen. Möchte ungern nur von einem Futter und Hersteller abhängig sein.

Gruß
Stefan
 
Alt 15.03.2017, 08:39   #8
Muffin6
Standard AW: Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

Ich habe auf Anraten meines Tierarztes das Hills auch mehrere Jahre gefüttert. Gebracht hat es für den Magen nichts. Leider habe ich zu dem Zeitpunkt noch nichts hinterfragt. Das fing erst an, als mein Kater Diabetes bekam. Die Tierärzte wissen meist gar nicht, was in den Futtersorten enthalten ist. Ich würde das Thrive bevorzugen. Natürlich wäre es noch besser, wenn Maja hauptsächlich Nassfutter nehmen würde. Trockenfutter reizt den Magen, da es dort erst noch aufquellt und somit einen gereizten Magen noch mehr belastet.
Mein Kater, der seit Jahren viel erbricht, kann inzwischen überhaupt kein Trockenfutter mehr vertragen. Selbst als Leckerli wird es sofort erbrochen.
Vielleicht hilft Maja Ulmenrinde, um die Magenschleimhaut etwas zu beruhigen. Oder nimmt sie gekochtes Hühnchen mit etwas Reis?
Viele Grüße
Carmen
 
Alt 15.03.2017, 09:28   #9
dr.markus0815
 
Avatar von dr.markus0815
Standard AW: Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

Hallo,

also unser Ziel ist eigentlich schon, daß Maja irgendwann wieder mehr oder komplett nur Nafu frißt.

Nur kommen wir zur Zeit nicht richtig dazu, mal etwas Konstanz in die Fütterung zu bringen. Ich hätte sonst die ca. 50 g Tagesration an Trofu nach und nach minimal verringert und ihr bei noch vorhandenem Appetit alternativ Naßfutter angeboten. Ihre Grundversorgung soll sie natürlich schon in irgendeiner Form fressen.

habe eigentlich Alles auf Lager
Diverse Almo-Döschen, Miamor Feine Filets Huhn/Thunfisch, Diverse Pouch-Beutel von Almo, Cats Finefood, Applaws usw. Mit und ohne Sauce, Pate, usw. Habe für 100,00 € Ware im Regal, die nach und nach im Mülleimer entsorgt wird. Bis auf die besagte Schale Miamor Sensible Huhn/Reis hat sie noch Nichts probiert.

Frisches Beefhack nimmt sie auch nicht.

Und noch unsere bewährten Dosen von Tinka, die Lamm so gerne mochte: Grau, Ropocat, Macs`s

Ach ja:

Selbstgemachte Gemüsesuppe von meiner Frau aus dem Themomix: Da springt sie heimlich auf die Arbeitsplatte und versucht den Teller auszulecken. Da ist sie sogar gestern Mittag meiner Frau nachgelaufen.
Seitdem wir das wissen, stehen die Teller natürlich nicht mehr in der Küche vor dem Abwasch herum.

Gruß
Stefan


Die Frage die mich am meisten interessiert: Weiß Jemand von euch, ob das Hills i/d wirklich für Maja in der aktuellen Lage die bessere Wahl wäre ? Unter Berücksichtigung, daß Maja evtl. eine Gastritis hat. Ist das Alles nur Marketing, oder gibt es da irgendwelche Inhaltsstoffe ( Enzyme/Fasern ? ) die das Futter leichter verdaulich machen? Mir wäre es zur Zeit sch..egal, ob die Zusammensetzung nicht gut aussieht. Wenn die im Labor bei Hills da was zusammenmixen und es kommt erstmal etwas Ruhe in die Lage, dann soll es mir egal sein. Später kann ich mir immer noch Gedanken machen.
Regelmäßiges Fressen und Trinken, Geregelter Tagesablauf und dadurch möglichst wenig Stress für Maja. Das wäre mir schon wichtig.

Es gibt ja genug positive Bewertungen von den Käufern. Oder sind die Bewertungen nur positiv, weil sie vorher (noch) viel Schlechteres gefüttert haben ?
 
Alt 15.03.2017, 10:51   #10
Muffin6
Standard AW: Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

Meiner Meinung nach ist das nur Marketing. Allerdings weiß ich natürlich nicht 100%, dass da nicht irgendeine Besonderheit drin ist. Ich weiß nur, dass im Diabetesfutter von Hills Getreide enthalten ist. Das ist absolut kontraindiziert bei Diabetes. Ich habe es bei der Diagnose Diabetes bekommen und mich gewundert, dass der Kater nicht einstellbar war. Mit geeigneten Futter hatte er gleich ganz andere Blutzuckerwerte. Man sollte eigentlich erwarten, dass bei einem Diätfutter vom Tierarzt so etwas nicht vorkommt.

Du hast sehr hochwertiges Futter für Maja gekauft. Katzen, die vorher nur Felix, Whiskas und Co bekommen haben, lassen sich nur sehr schwer an so hochwertiges Futter gewöhnen. Das hat bei meinen Katzen auch nicht mehr funktioniert. Man weiß ja auch nicht, was Maja früher immer für Futter hatte. Ich füttere viel Animonda classic, Natur plus, Bozita, Lilys kitchen und Ähnliches. Eher Mittelklassefutter. Wenig Zusätze und guter Fleischanteil.
Wenn es Maja besser geht, kannst du das ja mal versuchen. Vielleicht schmeckt ihr das besser.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater erbricht alle zwei Monate und frisst nicht navi Verdauungstrakt 3 06.09.2009 21:58
Katze kommt nur alle paar Tage heim valanice Katzen - Freigang 8 12.08.2009 22:48
Katzenbaby frißt nicht und erbricht! vertigo Verdauungstrakt 11 24.11.2006 19:42
Kater erbricht sich alle paar Stunden axelspringer23 Verdauungstrakt 8 27.05.2005 10:07
Katze erbricht schaum und frißt nicht mehr Anonymous Verdauungstrakt 11 30.06.2004 16:21

Stichworte zum Thema Maja erbricht und frißt nicht alle paar Tage

netzkatzen

, bauchspeicheldrüseninsuffizienz katze, cbd für katzen, sucrabest für die katze, cortison für katzen, pankreas compositum plantavet


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de