Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Verdauungstrakt


Thema: gluckern im Bauch - Bauchgeräusche

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über gluckern im Bauch - Bauchgeräusche im Bereich "Verdauungstrakt". --> Brauche mal wieder Rat von Euch. Ich habe jetzt schon seit einigen Tagen so komisches Gluckern im Bauch von Niclas gehört. Am Mittwoch hatte er einen Haarballen erbrochen, aber keinen Durchfall und ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 12.02.2011, 16:22   #1
Standard gluckern im Bauch - Bauchgeräusche

Brauche mal wieder Rat von Euch.

Ich habe jetzt schon seit einigen Tagen so komisches Gluckern im Bauch von Niclas gehört.

Am Mittwoch hatte er einen Haarballen erbrochen, aber keinen Durchfall und nichts. Meine TÄ hat mir zum Darmaufbau LactoGel mitgegeben. Das gebe ich seit Mittwoch abend. Zu Fressen bekommt er Porta Huhn, was er eigentlich immer vertragen hatte.

Ansonsten bekommt er Zeel und Discus verabreicht, aber das kann doch nicht der Auslöser sein.

Gestern abend hat er erst eine Wurst gemacht, also irgendwelche gröberen Anzeichen gibts es nicht. Was kann ich denn noch probieren?
Ansonsten habe ich vor am Montag eine Kotprobe untersuchen zu lassen.

Er ist auch ruhiger wie sonst finde ich, kann aber auch sein, dass ich mir das einbilde.

Könnte man für den Darm noch was Gutes tun?
Min & Niclas ist offline  
   
Netz Katzen
 
Standard AW: gluckern im Bauch - Bauchgeräusche

Alt 13.02.2011, 08:56   #2
Standard

ich schubs mich mal selber
Min & Niclas ist offline  
Alt 13.02.2011, 09:01   #3

Standard

Wann hast du ihn denn das letztemal entwurmt?

Hast du schon mal Joghurt oder Hüttenkäse probiert?

Bekommt er Milch?
karthaeuser1 ist offline  
Alt 13.02.2011, 11:07   #4
Standard

Zitat:
Zitat von karthaeuser1 Beitrag anzeigen
Wann hast du ihn denn das letztemal entwurmt?

Hast du schon mal Joghurt oder Hüttenkäse probiert?

Bekommt er Milch?
Das letzte Mal Entwurmung habe ich im Juni vorigen Jahres gemacht. Ich wollte einmal im Jahr Kotproben abgeben und dann entscheiden ob entwurmt werden muss. Die Beiden sind reine Wohnungskatzen und da wollte ich nicht unnötige Chemie in die reinpumpen. Im Kot selber sieht man auch überhaupt nichts.

Meine Großeltern haben eine Katze, die Freigänger ist, bei der sieht man dann schnell wieder weiße Fäden hintenraus hängen. Aber der Kot von meinen sieht gut aus.

Vorhin ist es mir nun gelungen eine Kotprobe zu entnehmen und die wird morgen auf Bakterien und Parasiten untersucht.

Joghurt und der gleichen nimmt er einfach nicht an, deswegen gebe ich das Lactogel zum Aufbau der Darmflora... weiß nicht ob das so richtig ist, denn er hat ja keinen DF.

Milch trinkt er ebenfalls nicht
Min & Niclas ist offline  
Alt 13.02.2011, 11:44   #5

Standard

Zitat:
Vorhin ist es mir nun gelungen eine Kotprobe zu entnehmen und die wird morgen auf Bakterien und Parasiten untersucht.
Das ist gut so, denn alle Würmer und Parasiten sieht man mit freiem Auge nciht.
karthaeuser1 ist offline  
Alt 14.02.2011, 10:46   #6
Standard

Meine Tierärztin hat mich gerade angerufen, Parasiten sind keine vorhanden, alles negativ.

Sie wollte es mit mir nochmal abklären, weil die bakteriologiche Untersuchen teurer wäre. Aber ich lasse das nun trotzdem abklären.

Nur, wenn das schonmal alles negativ ist, was soll das mit dem Gluckern im Bauch? Mensch, was mach ich nur mit ihm?

Sie sagte aber, dass relativ viele Haare im Kot mit wären, aber das hab ich auch schon paarmal bei ihm festgestellt, die sind da halt mit drin und gut ist. Daran kann das doch auch nicht liegen.
Min & Niclas ist offline  
Alt 14.02.2011, 10:55   #7
 
Avatar von heike04
Standard

Hallo,

nun bei mir gluckerts auch manchmal im Bauch und ich mach mir keine Sorgen...

Hast du schon mal Malzpaste probiert?

Bei vielen Haaren kann das zumindest nicht schaden.
heike04 ist offline  
Alt 14.02.2011, 10:58   #8
Standard

Hallo Heike, es ist nicht nur manchmal.

Es ist teilweise wirklich stark und auch früh morgens, und auch den ganzen Tag über.

Malzpaste frisst er nicht. Ich geb Butter dafür.

Will ihn nur nicht schon wieder zum TA schaffen, die können auch nicht mehr wie abtasten. Und das ist nur Stress wieder für ihn. Blutbild hatten wir erst gemacht, da war alles ok.
Min & Niclas ist offline  
Alt 14.02.2011, 11:34   #9

Standard

Vielleicht wäre Katzengras oder eine Grünlilie die Alternative
ansonsten kann ich dir das hier sehr empfehlen:

http://www.silicea.com/de/produkte/s....php?locale=de
Eines meiner Babykatzen hatte starke Blähungen und einen Blähbauch.
Damit habe ich es in den Griff bekommen
karthaeuser1 ist offline  
Alt 14.02.2011, 12:14   #10
Standard

Katzengras hat er immer zur Verfügung, frisst davon auch ordentlich. Im Kot sieht man dann immer mal so einen "Faden" mit hängen.

Hab jetzt nur Angst, dass er vielleicht eine Futterunverträglichkeit entwickelt hat und ich jetzt mit Ausschlussdiät das alles rausfinden muss.

Das Gel klingt gut, vielen Dank für den Link. Wie muss man das denn dosieren? Wenn man so liest im Internet findet man ja viele solcher Mittel, aber das Richtige für den einzelnen Fall sagt einem keiner. Hach man ist das vielleicht alles schwer. Vorallem auch noch 5 Tage warten, bis die Auswertung mit den Bakterien raus ist.

In Letzter Zeit hat er viel durchmachen müssen mit TA und verschiedenen Medis und vorher auch die Geschichte mit den Blasensteinen. Ich will einfach nur, dass er endlich wieder mein fröhlicher kleiner Nic wird Aber das rückt immer weiter in die Ferne irgendwie.
Min & Niclas ist offline  

Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de