Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzengerechte Wohnung > Umzug

Thema:

Urlaub - Versorgung der Katzen

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Urlaub - Versorgung der Katzen im Bereich "Umzug". --> Wir fahren in Juli in den Urlaub, dass erste mal nach Jahren. Die Beiden mitzunehmen geht nicht. Zu viel Stress und Minka hat panische Angst vor Autofahrten und der Transportbox. Sie in ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 14.03.2017, 11:49   #1
Rapheli
 
Avatar von Rapheli
Standard Urlaub - Versorgung der Katzen

Wir fahren in Juli in den Urlaub, dass erste mal nach Jahren.
Die Beiden mitzunehmen geht nicht. Zu viel Stress und Minka hat panische Angst vor Autofahrten und der Transportbox.
Sie in eine Tierpension geben möchte ich nicht. Hier in der Umgebung gibt es nur eine und dort die
Tiere lassen steht außer Frage, weil ich der Leiterin nicht vertraue (hat persönliche Gründe).
Also bleiben sie in der Wohnung. Mein kleiner Bruder würde täglich kommen, sie füttern, bespaßen, das Klo reinigen und nach 2-4 Stunden dann wieder gehen. Bei uns so lange wohnen will er nicht (Hotel Mama ist doch noch zu bequem ) allerdings ist er sehr zuverlässig und ich weiß, dass er täglich für mehrere Stunden nach den Tieren schauen würde. Außerdem kennen die Beiden meinen Bruder und haben eine Bindung zu ihm.
Minka und Lily schlafen eh viel. Vor allem Lily ist nicht sehr Menschenbezogen und will mehr ihre Ruhe. Sie streicheln/hochnehmen lässt sie nur bei mir kurz zu.
Die Beiden haben viel Platz für sich, würden täglich für einige Stunden versorgt werden und trotzdem mache ich mir Gedanken, ob es ihnen "schaden" könnte.

Hat hier jemand Erfahrung mit diesem Model der Betreuung?
 
Alt 14.03.2017, 11:49   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Urlaub - Versorgung der Katzen

Hallo Rapheli,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 14.03.2017, 12:08   #2
Mohrle
 
Avatar von Mohrle
Standard AW: Urlaub - Versorgung der Katzen

Halo Rafheli

Ich habe meine Katzis viele Jahre von einer lieben Freundin Zuhause betreuen
lassen , wir sind meist zweimal im Jahr im Urlaub Meist 8 bis 14 Tage !!

Bei uns hat das immer super geklappt , etwa so wie du das bei deinem Bruder
erwartest ! Ich bin überzeugt , das es die beste Lösung ist wenn die Mietzen im gewohnten Revier , bei optimaler Betreuung ,bleiben können

Leider ist bei mir die Freundin inzwischen sehr krank , darum habe ich seit der Zeit schon unseren Mohrle ins Katzenhotel gegeben !!

Das ist hier aber Oberspitzenmäßig !!!
Auch Nuri war nun schon einmal dort und wird im Mai wieder 14 Tage dort verbringen
 
Alt 14.03.2017, 13:45   #3
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Urlaub - Versorgung der Katzen

Ich teile das auf. Die beiden Ternies gehen in die Pension und die Rentner böeiben zuhause und haben einen Catsitter, der morgens und abends kommt.
Es gibt in Deutschland einen Verein mit entsprechenden Ortsgruppen, da gibt es als Mitglied Betreuung auf Gegenseitigkeit. Ist eine sehr praktische Lösung.
 
Alt 14.03.2017, 21:39   #4
Eroica
Moderator(in)

 
Avatar von Eroica
Standard AW: Urlaub - Versorgung der Katzen

Zu uns kommt immer eine liebe Freundin, die morgens und abends füttert und - soweit von den pelzigen Mitbewohnern gewünscht und/oder geduldet - auch schmust.

Wir sind oft bis zu drei Wochen weg und das klappt ganz wunderbar.

Allerdings sind meine drei auch Freigänger, die sind von Natur aus je eher autark.

Deine Lösung hört sich aber sehr gut an und mir fällt nichts ein, was dagegen spräche.
 
Alt 16.03.2017, 08:11   #5
Rapheli
 
Avatar von Rapheli
Standard AW: Urlaub - Versorgung der Katzen

Dann bin ich wirklich beruhigt, dass es bei anderen auch gut funktioniert hat.
Denn die Besitzerin der Tierpension (ist eine Freundin meines Schwiegerdrachens ...) hat mir, als ich ihr diese Art der Betreuung erzählte, richtig Angst gemacht - die Tiere würden einen Schaden dadurch erleiden, vereinsamen, Verhaltensauffälligkeiten ... usw. Sie aber in diese Pension zu geben, kommt für mich absolut nicht in Frage, denn dann sehe ich sie nicht wieder.
Mein Schwiegerdrache ist leider eine absolute Katzenhasserin und versucht, seitdem ich die Tiere habe, mich zu überreden sie einfach auszusetzen. Das kommt natürlich überhaupt nicht in Frage! Allerdings befürchte ich, sowie wir nicht da sind, sie ihre Freundin so lange bearbeiten würde, bis sie die Tiere raus lässt und die dann weg sind, so das sie endlich ihren Willen hat.
Und seit dem letzten großen Knall zwischen uns, wo ich hier das betreten der Wohnung untersagt habe, ist sie noch schlechter auf die Tiere zu sprechen. Das ist aber nicht mein Problem

Also lass ich meinen Bruder die Tiere versorgen und deponiere zur Vorsicht dann noch einen Schlüssel bei meiner lieben Nachbarin, damit die sicherheitshalber auch schauen kann, sollte etwas sein. Da mein Bruder von außerhalb kommt und dadurch immer einen kleinen Anfahrtsweg hat.
 
Alt 16.03.2017, 08:32   #6
dien
Standard AW: Urlaub - Versorgung der Katzen

Hallo,

Zitat:
Zitat von Rapheli Beitrag anzeigen
Denn die Besitzerin der Tierpension (ist eine Freundin meines Schwiegerdrachens ...) hat mir, als ich ihr diese Art der Betreuung erzählte, richtig Angst gemacht - die Tiere würden einen Schaden dadurch erleiden, vereinsamen, Verhaltensauffälligkeiten ... usw.
Auch ein Geschäftsmodell um Kunden zu bekommen

Meine wurden und werden immer zu Hause versorgt. In den letzten Jahren war Urlaub nur selten, ich war aber auch schon mal bis zu zwei Wochen weg.
Meine Eltern kommen zwei Mal am Tag.

Meine Katzen verkraften es unterschiedlich. Wobei es mit den Jahren schwieriger für sie - gerade für Elli - geworden ist.
Kasimir braucht wenn meine Eltern kommen viele Streicheleinheiten und lässt sie kaum mehr gehen.
Elli ist sehr auf uns bzw. mich bezogen. Auch wenn wir zu Hause sind lässt sie sich nur im absoluten Ausnahmefall von anderen streicheln. Ihr geht unser Urlaub immer an die Nieren. Sie frisst wenig und lässt sich meist gar nicht sehen. Meine Eltern suchen sie dann immer, um zu sehen ob es ihr gut geht.

Trotzdem bin ich der Ansicht dass eine Betreuung zu Hause für beide das Beste ist. Allerdings würde ich nie länger als 10 - 14 Tage wegfahren. Und das ist für Elli wenn ich ehrlich bin eigentlich schon zu viel.


Liebe Grüße
Nadine
 
Alt 16.03.2017, 08:59   #7
romulus

Standard AW: Urlaub - Versorgung der Katzen

Wir haben 3 Kater und lassen sie von einer guten Bekannten immer zu Hause versorgen, wenn wir einmal weg sind (was eher selten vorkommt).
Da sich die Katzen ja untereinander haben, kommt da keine Langeweile auf, es geht ihnen gut und wir können beruhigt aus auch mal wegfahren.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Urlaub - Versorgung der Katzen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zur medizinischen Versorgung Ulrich Katzen-Sonstiges 4 26.05.2007 17:52
Urlaub in der Schweiz Wuschelchen21 Umzug 6 11.02.2007 09:13



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de