Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzengerechte Wohnung > Sicherungssysteme

Thema:

Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Gartensicherung mit "Elektrozaun".... im Bereich "Sicherungssysteme". --> Wer von euch hat seinen Garten o.ä. mit Stromlitzen (Weidezaun für Kleintiere, heisst das Niedrigvoltstrom???, das soll wohl nur etwas "zwiebeln", ähnlich wie als wenn man sich selbst auf Teppich statisch aufgeladen ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 08.05.2012, 12:21   #1
Fellnasen
Standard Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

Wer von euch hat seinen Garten o.ä. mit Stromlitzen (Weidezaun für Kleintiere, heisst das Niedrigvoltstrom???, das soll wohl nur etwas "zwiebeln", ähnlich wie als wenn
man sich selbst auf Teppich statisch aufgeladen hat, Angebote gibts im Netz ja genug ) gesichert?

Ich meine die Art: Zaun setzten (Flechtzaun, Maschendrahtzaun etc)...und oben drauf ein bis zwei Stromdrähte?

Wie ist euere "Ausbruchsquote", wie zufrieden seid ihr mit der Sicherung?
Wie sieht's mit der Wartung des Stromgeräts aus? Ausfallquoten (mal Stromausfall ausgenommen). Hat jemand ein Gerät das über Solar läuft?

Frage über Fragen...
Normalerweise weiss ich über Gartensicherung ne Menge, aber das mit Strom ist "Neuland" für mich..
 
Alt 08.05.2012, 12:21
Anzeige
 
Standard AW: Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 08.05.2012, 14:47   #2
Elmo

Standard AW: Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

Hallo,

ich hatte, als wir hier eingezogen sind unseren Hof mit Strom gesichert, die meisten Katzen blieben aber Luna ist da einfach rein und raus gegangen, quasi so als wäre da nichts. Dabei habe ich ganz brav immer eine Stromführende und eine Stromableitende Leitung abwechselnd geglegt.

Benutzt hatte ich damals ein Batterie-Gerät von "Gallagher" das extra zu dem Zweck (einzäunen von kleinen Tieren und kurze, bewuchsfreie Kabel) angeboten wurde.

Wir haben den Zaun dann komplett umgebaut und waren mehrere Jahre zufrieden mit unserem Kaninchendraht.

Nun wollte hier kürzlich ständig ein fremder Kater einbrechen, was natürlich nicht geht. Daher habe ich jetzt unserern Zaun mit einer elekrischen Einbruchsicherung verstärkt, diesmal mit einem Netzgerät.

Der Kater hat nur noch einmal versucht rein zu kommen, danach nie wieder.

liebe Grüße
Andrea
 
Alt 08.05.2012, 20:30   #3
Fellnasen
Standard AW: Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

Danke Andrea für deine Antwort...

Und verdammt...ne Luna hab ich auch *hoffentlichsindnichtallelunassolcheausbrecherköni ge*

Also hast du zwei Drähte im Abstand (weisst du noch, wie der Abstand war?) gespannt....?

(Aber schon mal schön zu wissen, das Einbrecherkater nicht noch mal kommen...)

Edit: hast mal angefasst damals? Ich mein die Kabel? Falls ja, wie doll zwiebelt das?
 
Alt 08.05.2012, 21:00   #4
Elmo

Standard AW: Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

Hallo,

also ich bin echt der totale Feigling was E-Zäune angeht, daher lass ich immer meinen LAG dranfassen. Er kann sich an den alten Zaun aber nicht mehr erinnern - daher vermute ich, so richtig viel "Schmackes" kann nicht drauf gewesen sein. Unser Zaun jetzt (mit diesem E-Zaungerät übrigens:
http://www.weidezaun.info/weidezaung...t--NV-100.html) der hat allerdings so viel "Schmackes" dass er nach der letzten Kontrolle meinte, sein Herzschrittmacher habe versagt...
Das Batteriegerät von uns habe ich damals meiner Schwester geschenkt, sie hat das dann zu Wanderritten mitgenommen, und damit die Pferde eingezäunt. Ich denke mal, dass die Stromschläge die das Ding abgibt so sich eh so ziemlich genau gleich anfühlen, wie das was man auf ner Pferdewiese fühlen kann.
Nur - diese kleinen Geräte können eben nur wenige Meter Kabel unter Strom setzen und auch keine Kabel die an Bewuchs kommen (ist aber eh immer ein Problem bei E-Zäunen).

Die Konstruktion damals sah ähnlich aus wie heute, nur dass eben immer abwechselnd Strom und kein Strom war:



Und die Drähte waren eben dort verspannt wo jetzt der Kaninchendraht ist. Aber das war, wie gesagt, so nicht ausreichend - ich denke, man müsste die Abstände noch enger machen als wir das damals hatten und da wäre es dann fast schwierig mit den Isolatoren noch hinzukommen (es gibt aber auch schmalere Isolatoren meine ich, da müsstest du mal schauen).

Mit der Konstruktion jetzt - also Kaninchendraht als eigentlichen Zaun - bin ich an sich sehr zufrieden, habe aber hier von innen noch einen Fang aus Netz, und neuerdings eben nach aussen dieses "Regalbrett" das von unten mit E-Zaun aufgerüstet ist.
Dass ich da so locker Abstand zwischen den einzelnen Drähten gelassen habe liegt daran, dass eine Katze, die diesen Zaun hochklettert, durch den Kaninchendraht mit allem was sie hat geerdet ist. Dass heisst, sie muss bei dem Versuch um das Brett herumzuklettern nur "irgendwo" an den E-Zaun kommen dann fliesst der Strom - und das relativ effektiv.

Liebe Grüße
Andrea
 
Alt 08.05.2012, 21:27   #5
Fellnasen
Standard AW: Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

Ah....dankeschööööööööööööööööööön

Ich hab ein Kindheitstrauma mit Weidezaun...daher muss in unserem Fall wohl auch GöGa anfassen, wenn es "soweit" ist...
 
Alt 10.05.2012, 15:42   #6
isi47
Standard AW: Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

Nachdem meine sprunggewaltige Cindy entdeckt hat, daß sie den mit Stromlitzen gesicherten Balkon durch einen gewaltigen Sprung auf den Rosenbogen verlassen kann (bis zu diesem Zeitpunkt hat es super funktioniert), war ich auf der Suche nach einer geeigneten und kostengünstigen Lösung, um meinen 3 Fellnasen den gesicherten Freigang zu ermöglichen.
Nachdem unser Grundstück sehr groß ist und unser Haus (für gesicherten Katzenfreigang) an der ungünstigsten Stelle des Grundstückes steht, habe ich fürs Erste 50 m stromführendes Geflügelnetz, (sowas: http://www.agrar-fachversand.de/prod...-50m-lang.html) gekauft und im Garten aufgestellt. Bäume als Schattenspender wurden mit eingezäunt, jedoch so, daß sie über den Baum nicht flüchten können.

Das Geflügelnetz habe ich an ein 230-V-Weidezaungerät (Reiterbedarf) angeschlossen, mit einem Meßgerät kontrolliert, ob genug "Saft" am Geflügelnetz ist. Ich würde unbedingt ein Gerät zum Anstecken empfehlen und kein Batteriegerät, günstige Weidezaungeräte gibt es ab etwa 100 €.

Beim ersten Ausgang bin ich gespannt daneben gestanden und habe meine 3 gut beobachtet. Cindy hat sich offenbar daran erinnert, daß "klackendes Geräusch" (vom E-Gerät) beißt und ist dem Zaun noch nie zu nahe gekommen. Garfield konnte sich offenbar nicht mehr daran erinnern - Erinnerung wurde aufgefrischt.

Bagheera kannte den E-Zaun nicht und hat dann ausprobiert, ob man durch dieses rote Ding mit den Löchern durchgehen kann - sie kam 2 x kurz an den Zaun und hält seither gut 1/2 m Abstand.

Leider gibt es keinen direkten Zugang zu "Catcatraz", sodaß die 3 hin und hergetragen werden, aber sie haben mittlerweile großen Spaß daran.

Nachdem unsere Gartengestaltung noch nicht ganz abgeschlossen ist, möchte ich bei Gelegenheit Catcatraz erweitern, sodaß die 3 rund 500 m "gesiebte Luft" zum Spielen haben.
 
Alt 15.04.2013, 00:11   #7
Fellnasen
Standard AW: Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

ich kram das jetzt nochmal hoch, jetzt brauch ich's nämlich bald

@isi47: haste mal'n foto von deiner sicherung und wie schauts aus: gab es weitere ausbruchsversuche?

Hat einer von euch schon mal mit Estrichmatten eingezäunt?

Leute, ich will erstmal nur ca. 1500qm einzäunen, das aber Stück für Stück (glaub ich ), und ich grübel über die beste Lösung...mit Estrichmatten, mit Maschendraht, welche Pfähle, mit angeschrägtem Netz drüber oder mit 3 Stromlitzen...

...herjeeeeeeeee
 
Alt 15.04.2013, 14:35   #8
isi47
Standard AW: Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

Ich hoffe, es klappt mit dem hochladen.

Ausbruchsversuch hats seither keinen mehr gegeben - auch wenn das E-Gerät nicht eingeschaltet war. Sie genießen ihre begrenzte Freiheit, nachdem auch Bäume in diesem Auslauf sind, jagen den Schmetterlingen und Vögeln hinterher - aber nur bis rund 30 cm vor dem Netz.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 008.JPG (1,05 MB, 14x aufgerufen)
 
Alt 15.04.2013, 21:35   #9
Fellnasen
Standard AW: Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

argh...ich glaub das das bei mir nicht funzen wird...grad luna ist so'ne springfeder, ich glaub fiete wäre zu doof, der würd da immer wieder reinlatschen und tigger ist so ehrgeizig, der würd probieren drüber zu hupfen...

aber danke, ich geh nochmal in mich....vielleicht kann ich das mit dem zaun kombinieren...oder so...
 
Alt 16.04.2013, 00:19   #10
Chrismar
Gelöscht
Standard AW: Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

Seitdem wir unsere Mädchen haben, haben wir einen elektrischen Katzenzaun von ********. Sie waren damals gerade ein 3/4 Jahr alt, als sie zum erstenmal in den Garten durften.
Beide sind am Anfang vielleicht 2x an den Zaun gekommen und halten seitdem einen Abstand.
Als wir letztes Jahr umgezogen sind, haben wir den Zaun mitgenommen und hier in den Garten gesteckt.
Unsere Katzen kannten ihn ja und gehen auch hier auf Abstand. Der Nachbarkater springt allerdings oben drauf, wenn er durch unseren Garten marschiert.

Ich denke, weil unsere Mädchen den Zaun als Kitten kennengelernt haben, funktioniert es.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Gartensicherung mit "Elektrozaun"....
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen-Napf mit Pedal kaufen? ("Cat Flip" oder "Step 'n Dine") mark.two Katzen-Ernährung 3 14.05.2013 20:27
Jemand Erfahrung mit "Foggern" bzw. "Floh-Bomben" Fritzdolin Parasiten-äußere 13 14.11.2010 16:54
"Alte" Katze kommt mit "neuem" Kater nicht klar... Kät Anfängerfragen 7 04.08.2006 13:55

Stichworte zum Thema Gartensicherung mit "Elektrozaun"....

katzensicherer garten elektrozaun

,

gartenabsicherung für katzen

,

elektrozaun katzen

,

gartensicherung

,

katze garten elektrozaun

,

katzen gartensicherung

,

gartenzaun unter strom setzen einbruch

,

gartensicherung für katzen kaufen

,

katzen und strom

,

e-zaungerät katzen



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de