Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzengerechte Wohnung > Rechtsfragen

Thema:

Ergänzung zur Katzengenehmigung

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Ergänzung zur Katzengenehmigung im Bereich "Rechtsfragen". --> Ich habe heute Post vom Vermieter bekommen. Wir haben seit Anfang des Jahres eine neue Hausverwaltung, wir bekamen schriftlich Bescheid, das sich an bestehnden Mietverträgen sich nichts ändert. Und jetzt wollen eine ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 20.03.2013, 12:14   #1
snake
Standard Ergänzung zur Katzengenehmigung

Ich habe heute Post vom Vermieter bekommen. Wir haben seit Anfang des Jahres eine neue Hausverwaltung, wir bekamen schriftlich Bescheid, das sich an bestehnden Mietverträgen sich nichts ändert. Und jetzt wollen eine schriftliche Erweiterung zur bestehenden Haltungsgenehmigung. Ich soll bei Auszug alle Tapeten erneuern (streichen reicht nicht), alle Türgummies erneuern, den aktuellen Bodenbelag (Linolium) rausmachen und neuen Boden verlegen. Dürfen die das überhaupt? Wenn ich das nicht unterschreibe, muß ich die Katzen abgeben.
 
Alt 20.03.2013, 12:14
Anzeige
 
Standard AW: Ergänzung zur Katzengenehmigung

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 20.03.2013, 12:51   #2
Eroica
Moderator(in)

 
Avatar von Eroica
Standard AW: Ergänzung zur Katzengenehmigung

So pauschal kann Dein Vermieter das nicht verlangen, da gibt es viele Gerichtsurteile dazu.

Und die "Erpressung" - unterschreiben oder Katze weg - ist mit Sicherheit nicht zulässig.

Ich würde mich an Deiner Stelle sofort an einen Mieterverein oder Anwalt wenden. Lass´ Dich nicht einschüchtern und antworte auf keinen Fall vorschnell selbst. Der Schuss kann dann mämlich leicht nach hinten losgehen, wenn eine Formulierung dann mal nicht ganz eindeutig ist, wird Dir das schnell zum Nachteil ausgelegt.
 
Alt 20.03.2013, 13:28   #3
ysieben
 
Avatar von ysieben
Standard AW: Ergänzung zur Katzengenehmigung

Geh zum Mieterbund! Oder einem Anwalt für Mietrecht.

Soweit ich weiß, sind Klauseln im Mietvertrag, die sowas verlangen (auch für Nichtkatzenbesitzer) seit ein paar Jahren für nichtig erklärt worden.
Ergo kann in meinem Rechtsempfinden sowas gleich garnicht nachträglich wegen den Katzen verlangt werden.

Ich würde schriftlich per Einschreiben, vorsorglich wiedersprechen, (nur den Satz, hiermit widerspreche ich dem Zusatzvertrag) um eventuelle fristen ein zu halten.
 
Alt 20.03.2013, 17:58   #4
Jubo
Standard AW: Ergänzung zur Katzengenehmigung

Hallo snake,

ich kann mich dem Rat von ysieben nur anschließen: wenn du Mitglied im DMB bist, sprich' dort vor. Ansonsten mach' einen Beratungstermin bei einem Fachanwalt für Mietrecht. Allerdings sehr bald, es laufen Widerspruchsfristen!

Vorab würde ich aber schon mal schätzen, daß das Schreiben deiner Hausverwaltung das Papier nicht wert ist, auf dem es steht. Ich persönlich würde mir darüber keine Sorgen machen.

Gruß
Jubo
 
Alt 20.03.2013, 18:18   #5
KittiKatz
 
Avatar von KittiKatz
Standard AW: Ergänzung zur Katzengenehmigung

Ich habe grad eben im Radio gehört, daß Klauseln, die generell den Mietern Haustiere verbieten, in Zukunft sittenwidrig sind und Mieter unangebracht benachteiligen. Die Forderung auf Abschaffung der Tiere ist in der dritten Instanz abgeschmettert worden..

Daraus folgt m. E. auch, daß solche prophylaktischen Zusätze unzulässig sind. Solche Forderungen können erst gestellt werden, wenn der Mieter auszieht und sich tatsächlich Mängel zeigen.

Sofort zum Anwalt und vorher der Zusatzvereinbarung schriftlich per Einschreiben widersprechen.
 
Alt 20.03.2013, 19:03   #6
Jubo
Standard AW: Ergänzung zur Katzengenehmigung

Kittikatz, ich zitiere mich mal aus einem anderen Thread. Ich denke, du interpretierst das Urteil falsch:

Zitat:
Zitat von Jubo Beitrag anzeigen
Nein, leider ist dieses Urteil des BGH absolut kein Freifahrtsschein für jegliche Tierhaltung in einer Mietwohnung.

Eigentlich ist es wieder nur eine Richtungsweisung, ohne bindenden Grundsatz. Wieder muß jeder Fall einzeln beurteilt werden. Und wieder betrifft dies überwiegend bestehende Mietverhältnisse und bringt Menschen, die mit Tieren auf Wohnungssuche sind keine Vorteile.

Also alles beim Alten - schade!

Gruß
Jubo
Zudem war das generelle Tierhaltungsverbot auch bisher nicht zulässig und somit nichtig, wenn eine entsprechende Klausel im Mietvertrag stand. Es hat sich seit heute also nicht wirklich etwas geändert/verbessert!

Gruß
Jubo
 
Alt 20.03.2013, 20:02   #7
AngiKr

 
Avatar von AngiKr
Standard AW: Ergänzung zur Katzengenehmigung

Zitat:
Zitat von Jubo Beitrag anzeigen
Kittikatz, ich zitiere mich mal aus einem anderen Thread. Ich denke, du interpretierst das Urteil falsch:



Zudem war das generelle Tierhaltungsverbot auch bisher nicht zulässig und somit nichtig, wenn eine entsprechende Klausel im Mietvertrag stand. Es hat sich seit heute also nicht wirklich etwas geändert/verbessert!

Gruß
Jubo
Das ist zwar absolut richtig... dennoch könnte eine Klagedrohung dem ein- oder andern Vermieter von Verboten und Klauseln absehen lassen. Allerings eher bei bestehenden, nicht bei neuen Mietverträgen.
 
Alt 21.03.2013, 14:22   #8
Onkel Lou

 
Avatar von Onkel Lou
Standard AW: Ergänzung zur Katzengenehmigung

Ich hab mal im Uhrforum Dein Problem gepostet.

Hier die Antworten.

http://uhrforum.de/ne-frage-zum-miet...altung-t132317

Wenn ich dies recht verstanden habe....müssen die Altverträge 1:1 übernommen werden vom neuen Vermieter.

So einfach daran etwas verändern scheint wohl nicht erlaubt zu sein.

Gruß Heiner
 
Alt 21.03.2013, 14:29   #9
sopran
Moderator(in)
 
Avatar von sopran
Standard AW: Ergänzung zur Katzengenehmigung

Hallo snake,

ich schließe mich den anderen Meinungen an. Dein jetziger Vermieter kann nicht nach good will einfach was am Mietvertrag ändern und dich unter Druck setzen, dass du das unterschreibst. Ich würde mir auch Rat bei einem Anwalt oder beim Mieterverein einholen. Diese werden dir verlässlich raten können.

Viel Erfolg!
 
Alt 21.03.2013, 16:43   #10
snake
Standard AW: Ergänzung zur Katzengenehmigung

Supi, viele tolle Antworten. Werde dann wohl als erstes mal Widerspruch leisten, mit Vermerk auf den 1. Brief, in dem es ja hieß, die Mietverträge beleiben unverändert. Mal sehen was passiert.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Ergänzung zur Katzengenehmigung
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ergänzung zu Porta 21? Starbuck Katzen-Naßfutter 10 14.07.2009 08:54
Sinnvolle Ergänzung zu Nicht-Alleinfutter? Sascia Katzen-Ernährung 21 06.09.2006 23:37
[Nahrungs]Ergänzung bei Therapie mit Entwässerungsmedikamenten Jakob Herzerkrankungen 22 29.08.2006 12:51
Tierklinik im Münchner Süden - Ergänzung freund_walldorf Tierarzt 6 11.03.2006 17:04



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de