Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Krankheiten-Innere


Thema:

Unsere Katze ist nach d. Kastration unverträglich

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Unsere Katze ist nach d. Kastration unverträglich im Bereich "Krankheiten-Innere". --> Unsere Katze (8 Jahre) war schon immer ziemlich schwierig. Als wir sie damals bekamen, war sie ein einziges Wrack körperlich wie seelisch. Dies hatte sich im Laufe der Zeit fast normalisiert. Nun ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 05.08.2002, 11:50   #1
Gast
Standard Unsere Katze ist nach d. Kastration unverträglich

Unsere Katze (8 Jahre) war schon immer ziemlich schwierig. Als wir sie damals bekamen, war sie ein einziges Wrack körperlich wie seelisch. Dies hatte sich im Laufe der Zeit
fast normalisiert. Nun haben wir sie dieses Jahr endlich kastrieren lassen und sind nun völlig verzweifelt. Seit der Kastration verträgt sie sich nicht mehr mit den anderen Katern (kastriert/unkastriert), faucht und knurrt sobald diese in ihre Nähe kommen - egal ob sie mit ihr spielen oder vorbeigehen wollen. Sie sitzt sie fast nur noch im Kratzbaum oder in der Ecke. Das ganze Theater ging sogar schon soweit, dass sie wieder unsauber wurde. Die Unsauberkeit haben wir gelöst. Wer kann uns jedoch bei dem Fehlverhalten helfen?
 
Alt 05.08.2002, 11:50   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Unsere Katze ist nach d. Kastration unverträglich

Hallo Tobbytobago,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 08.08.2002, 23:02   #2
Gast
Standard AW: Unsere Katze ist nach d. Kastration unverträglich

Hallo Tobbytobago

Was ist es denn, männlich oder weiblich? Vorher hat sie sich ganz normal gegenüber den anderen verhalten, oder war schon immer eine gewisse Distanziertheit vorhanden?

Gruß Bärbel
 
Alt 09.08.2002, 08:43   #3
Gast
Standard AW: Unsere Katze ist nach d. Kastration unverträglich

Hallo Bärbel,
unser Trienchen ist ein "quäkiges" Weibchen. Sie kreischt und quietscht mich am liebsten den lieben langen Tag voll - insofern unsere anderen Katzen (8 u. 0,5 Jahre) nicht im Zimmer sind. Das beschriebene Verhaltensproblem ist erst nach der "Total-OP" aufgetaucht. Gut sie war vorher auch schon schwierig, hatte sich jedoch trotzdem in die Gemeinschaft eingefügt. Ab und an hat auch mal unser großer Kater eine gebatscht bekommen, aber sonst war sie recht umgänglich. Tja und dies war nach der OP vorbei. Wegen ihrer Unverträglichkeit hat sie jetzt schon ein "eigenes" Zimmer. Tja und in diesem sitzt sie nun 24 Stunden in ihrem Kratzbaum, sie verläßt ihn nur um auf´s Klo zu gehen, egal was um sie herum passiert. Damit sie nicht noch fetter wird (die Hormonumstellung reicht ja) bekommt sie auch schon Diätfutter. Alles in allem sind wir mittlerweile ziemlich gestresst, andauernd irgendwelches Fauchen und Knurren zu hören und die Prügeleien zu verhindern/zu beenden. Dieses ganze Trara beginnt auch meist völlig harmlos in dem die anderen z. B. an ihr vorbeigehen. Vieleicht hast du ja ein paar Tips für uns.
Gruß Tobbytobago
 
Alt 09.08.2002, 23:36   #4
Gast
Standard AW: Unsere Katze ist nach d. Kastration unverträglich

Hallo Tobbytobago

Schwierig Tipps zu geben. Wenn ich richtig sehe, hast Du zwei Katzen von 8 Jahren und eine von 6 Monaten. War der Zwerg vor oder nach der Kastration da, und wie alt war er? Wie war das Verhältnis von Trienchen von Anfang an mit dem Zwerg?
Ich glaube nämlich, das hier ein Knackpunkt liegt.

Gruß Bärbel
 
Alt 11.08.2002, 13:32   #5
Gast
Standard AW: Unsere Katze ist nach d. Kastration unverträglich

Hallo Bärbel,
unser frecher Zwerg namens Monty ist erst nach der Kastration von Trienchen bei uns eingezogen. Er kam als ziemlich kleines Würmelchen zu uns und Trienchen hatte sich damals auch um ihn gekümmert. Montylein war auch in einem sehr kläglichen Zustand, so dass es uns freute wie sie sich kümmmerte. Naja und nachdem Monty bereits ca. 4 Wochen bei uns war, fing ihr merkwürdiges Verhalten an. Wir denken ja, dass sie es uns bislang nicht verzeihen kann, dass wir sie eines Tages früh am morgen zum TA brachten und erst am späten Abend wieder abholten und auch noch die Hälfte ihrer Innereien fehlte.
Vieleicht ist ihr auch der Kontakt zu dem jungen Kater mit der Zeit auf den Keks gegangen, in dem Alter sind die Kleinen ja total flippig. Aber dann wäre sie doch zu unserem großen Kater (8 J.) auch nicht so grätig oder
Hm alles in allem ist es schrecklich schwierig, liebe Grüße Tobbytobago
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Unsere Katze ist nach d. Kastration unverträglich
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach der Kastration dreht unsere Mo durch! Truemmerlotte Katzen-Verhalten 16 19.10.2013 10:00
Hilfe katze ist nach kastration komisch! bizzijump Anfängerfragen 24 11.06.2010 22:54
nach kastration unseres katers ist katze aggressiv chichota Sexualität 7 27.02.2009 00:09



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de