Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Krankheiten-Äußere


Thema: Kahle Stellen? Flohstichallergie

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Kahle Stellen? Flohstichallergie im Bereich "Krankheiten-Äußere". --> Hallo, meine Katze Luna (1 1/2 Jahre) verliert seit ca 2 Monaten Haare.Ich sehe in der ganzen Wohnung keine verlorenen Haarbüschel und wenn ich sie streichle vbemerke ich keinen Haarausfall. Bauch, Schwanzwurzel ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 08.01.2008, 11:08   #1
Standard Kahle Stellen? Flohstichallergie

Hallo, meine Katze Luna (1 1/2 Jahre) verliert seit ca 2 Monaten Haare.Ich sehe in der ganzen Wohnung keine verlorenen Haarbüschel und wenn ich sie streichle vbemerke ich keinen Haarausfall. Bauch, Schwanzwurzel und Hinterbeine sind inzwischen bis auf etwas Flaum kahl. Sie hat einige winzigkleine punktartige Wunden, die mit Schorf verkrustet sind. Die Katze kratzsich vermehrt.
Da sie vor einiger Zeit Flöhe hatte wurde sie vom Tierarzt komplett mit Program und zusätzlich einem Spot on entfloht. Außerdem hat der bTA ihr die Analdrüsen ausgedrückt, die extrem voll waren. Er meinte, dass sie sich wegen der Schmerzen durch die gefüllten Drüsen kahl lecken würde. Das Katzenstreu habe ich mehrmals gewechselt (Ausschluß von Allergie) und Futter wechsle ich auch. Ich habe zwei Katzen (Geschwisterpaar) die sich sehr gut verstehehen. Der Kater Luxi ist kastriert - kann Luna dauerrollig sein?, .
Mit Haaren hat sie es übrigens, sie schleckt mir nachts die Haare ab und beißt und kaut auf auf meinen Haaren herum

Danke für eine Antwort

Gruß
Sabine
corvusalbas ist offline  
   
Netz Katzen
Standard AW: Kahle Stellen? Flohstichallergie

Alt 08.01.2008, 11:13   #2
Standard

Das kann auch mit den Hormonen zusammenhängen...Warum ist Luna denn noch nicht kastriert...Das würde ich vielleicht als nächstes angehen, wenn sie so weit gesund ist...
Isdira ist offline  
Alt 08.01.2008, 11:15   #3

Standard

... es klingt nach Flohstichallergie, wobei auch Kot schon ausreicht. Klär es bitte über Deinen TA ab ...

Habe hier auch seit Monaten mit meinen Aslan ähnliche Probleme , Allergien, psychische Probleme - er ist hinten als Coonie fast kahl ..

Nach Cortison & Co , behandele ich Ihn nun mit Kollodialen Silber und es schaut zur Zeit gut aus, wobei ich bei jeden lecken und jucken schon panisch werde
Harlekin173 ist offline  
Alt 08.01.2008, 11:36   #4
Standard

Hallo, die Katze hat keine Flöhe mehr. Ich kämme sie tgl. durch und finde auch keinen Flohkot mehr. Luna ist nicht kastriert, da der Kater kastriert ist und beide reine Wohnungskatzen sind. Luna ist ansonsten gesund.

Gruß
Sabine
corvusalbas ist offline  
Alt 08.01.2008, 12:20   #5

Standard

Zitat:
Zitat von corvusalbas Beitrag anzeigen
Hallo, die Katze hat keine Flöhe mehr. Ich kämme sie tgl. durch und finde auch keinen Flohkot mehr. Luna ist nicht kastriert, da der Kater kastriert ist und beide reine Wohnungskatzen sind. Luna ist ansonsten gesund.

Gruß
Sabine
oki , aber geh trotzdem zum TA , denn es können hinter lecken & Jucken VIELE Dinge stecken wie zb wirklich Hormone , Nierenerkrankungen , Hausstauballergie , Futter , Würmer , Allergie gegen das Spot ON usw usw ...

evtl auch eine psychische Stöhrung .... Deshalb wirklich zum TA und klären
Harlekin173 ist offline  
Alt 08.01.2008, 12:24   #6
Standard

Zitat:
Zitat von corvusalbas Beitrag anzeigen
Hallo, die Katze hat keine Flöhe mehr. Ich kämme sie tgl. durch und finde auch keinen Flohkot mehr. Luna ist nicht kastriert, da der Kater kastriert ist und beide reine Wohnungskatzen sind. Luna ist ansonsten gesund.

Gruß
Sabine
Okay, nichtsdestotrotz solltest Du Luna kastrieren lassen.
Bei jeder unbelegten Rolligkeit steigt die Gefahr von Gebärmutterzysten.
Im schlimmsten Fall kommt es zu einer Gebärmuttervereiterung. Dann muss die Katze kastriert werden und wenn die Gebärmuttervereiterung nicht erkannt wird, kann es für Deine Luna tödlich enden.

Mal abgesehen davon ist rollig sein für Katzen in keinster Weise schön, sondern purer Stress...
Isdira ist offline  
Alt 09.01.2008, 10:52   #7
Standard Frieseurkatze - Rolligkeit

Hallo,
ich weiß nicht ob Luna überhaupt schon rollig war. Wie erkenne ich eine Rolligkeit? Sie ist immer sehr verschmust, kuschelt und kämpft (liebevoll) mit ihrem Bruder. Ab und zu pinkelt sie in mein Bett (phasenweise) Ist das ein Zeichen für Rolligkeit? Ich habe es ja schon erwähnt, dass Lune eine richtige "Friseurkatze" ist. Sowie ich im Bett liege kaut und schleckt sie an meinen Haaren. Anfangs fand ich das ja recht lustig, aber inzwischen nervt es . Ich muß Luna entweder aus dem Schlafzimmmer verbannen oder mit dem Kopf unter dem Kissen schlafen. Aussperren mag ich nicht so gern, da es eigentlich wunderschön ist mit zwei Katzen im Bett zu schlafen und kuscheln. Habt Ihr auch Haarfresserkatzen? Außerdem klaut sie extrem beim Essen. Ich bin Vegetarierin aber meine Kinder essen Wurst und Fleisch. Luna reisst ihnen die Wurst aus der Hand und leider bleibt sie mit ihren Krallen dabei manchmal an den Kinderfingern hängen. Da die JKinder die Katzen sehr lieb haben tolerieren sie es ohne Gemeckere.Luna setzt sich beim Essen einfach auf unseren Schoß und klaurt vom Teller. Ihr Bruder Luxi dagegen ist ein richtig Braver. Der hockt nur mit großen Augen neben dem Tisch.


Gruß

Sabine
corvusalbas ist offline  

Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de