Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenernährung > Kitten-Futter

Thema:

Kitten füttern - Arbeitstätig

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Kitten füttern - Arbeitstätig im Bereich "Kitten-Futter". --> Also das Trockenfutter für Katzen gänzlich ungeeignet ist habe ich so noch nie gelesen oder gehört.... Wäre da an Infomaterial interessiert. Meinen beiden geht es jedenfalls fantastisch, sie fressen beides gerne von ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 02.09.2014, 23:00   #11
MinjaundJimmy
 
Avatar von MinjaundJimmy
Standard AW: Kitten füttern - Arbeitstätig

Also das Trockenfutter für Katzen gänzlich ungeeignet ist habe ich so
noch nie gelesen oder gehört....
Wäre da an Infomaterial interessiert.
Meinen beiden geht es jedenfalls fantastisch, sie fressen beides gerne von klein an , allerdings achte ich auf gutes Futter mit hohem Fleischanteil.
 
Alt 02.09.2014, 23:00
Anzeige
 
Standard AW: AW: Kitten füttern - Arbeitstätig

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 03.09.2014, 08:45   #12
Nero
 
Avatar von Nero
Standard AW: Kitten füttern - Arbeitstätig

Zitat:
Zitat von MinjaundJimmy Beitrag anzeigen
Also das Trockenfutter für Katzegänzlich ungeeignet ist habe ich so noch nie gelesen oder gehört....
Wäre da an Infomaterial interessiert.
Meinen beiden geht es jedenfalls fantastisch, sie fressen beides gerne von klein an , allerdings achte ich auf gutes Futter mit hohem Fleischanteil.
Dafür braucht man nicht viel Infomaterial, bloß ein bisschen denken: Katzen kommen ursprünglich aus trockenen (Wüsten-) Gegenden. Ihren Wasserhaushalt haben sie somit meist durch ihre Futteraufnahme getilgt.
Trockenfutter besitzt keinen Feuchtigkeitsanteil - schlecht.
Katzen sind daher bedingt Wenigtrinker - paradoxerweise neigen gerade sie zu Blasen- und Nierenerkrankungen. Wie wir alle wissen, ist Flüssigkeit für beide Organe zur optimalen Funktion allerdings wichtig. Trockenfutter erfüllt eher das Gegenteil, es trocknet die Katze aus - womit solchen Erkrankungen Tür und Tor geöffnet sind.
Weiters sind Katzen naturgemäß Fleischfresser. Etwas anderes kann ihr Körper gar nicht richtig verarbeiten. TroFu besteht hauptsächlich aus Getreide - Kohlenhydraten. Außer dick machen helfen die bei unseren wilden Vierbeinern gar nicht.
Neben dem Getreide sind im Trofu oft gerne viele Zusatzstoffe enthalten - die süchtig machen. Chips für die Katz sozusagen. Außerdem überschatzt man sich bei der Gabe von TroFu gern - meist ist durch einen vollen Trofu Napf der Tagesbedarf gleich doppelt und dreifach gedeckt. Nochmals: als würden wir jeden Tag ein bis zwei Tüten Chips essen.
Und dann noch die Sache, die ich auch für mich persönlich sehe: oft kostet ein Kilo minderwertiges Trofu soviel wie ein Kilo mittel bis hochwertiges NaFu. Ein Kilo hochwertiges Trofu hat den doppelt- bis dreifachen Preis (in erträglichen Abgabemengen - denn ganz ehrlich, was mache ich mit 20kg TroFu, so hochwertig es sein möge?). Da füttere ich lieber hochwertiges Nafu, bekommt meinen Fellis und schont meinen Geldbeutel

Und ja, die Katzen meiner Oma haben auch alle 15-20 Jahre trotz Trofu überlebt und sind meist eher an Gift (Freigänger) oder eines natürlichen Todes gestorben. Aber ehrlich gesagt will ich mir keine Vorwürfe machen müssen, falls bei meinen Katzen mal eine Blasen- oder gar Nierenerkrankung auftritt. Und schon gar nicht will ich dann einen TroFu Junkie hier sitzen haben, der mir kein Nassfutter mehr anrührt.
 
Alt 03.09.2014, 13:38   #13
MinjaundJimmy
 
Avatar von MinjaundJimmy
Standard AW: Kitten füttern - Arbeitstätig

Nun ja, Danke für Deinen Beitrag.
Ich denke das es ok ist wenn ich 2 mal tägl. Nassfutter gebe und dazwischen ein paar Spiele mit Trockenfutter. Werfen, verstecken, Fummelbrett etc. das geht mit NF etwas schlecht...
Sie sind beide nicht übergewichtig und trinken nach meiner Beobachtung ganz gut an mehreren Stellen in der Wohnung....
Jetzt sind sie ja Erwachsen, da steht nicht mehr den ganzen Tag das volle Schälchen rum.
 
Alt 03.09.2014, 13:53   #14
kimi666
Standard AW: Kitten füttern - Arbeitstätig

Das Problem ist, das sie so gut wie nie genügend trinken.
Katzen decken ihren Wasserbedarf übers Futter, Trockenfutter entzieht dem Körper allerdings ordnelzocj Flüssigkeit. Dagegen kann kaum eine Kate antrinken.

Außerdem verschätzt man sich sehr leicht, was die Futtermenge angeht:
Eine durchschnittliche Katze benötigt nur 50g Trockenfutter ohne zusätzliches Futter.
 
Alt 19.09.2015, 10:40   #15
RedCat22
Gesperrt
Standard AW: Kitten füttern - Arbeitstätig

Hallo zusammen

Ich habe neu neben einem erwachsenen Kater ein 4.5 Monater alter Junger Wilder, habe aber vor ihm die feste Fütterungszeit eingeführt, das heisst :

-Aufstehen 6:30 soviel NaFu bis ich gehe (weggestellt) 45min
-Mittag 12:30 Nach Hause, NaFu wieder für 45min
-Abend zurück 17:30, NaFu wieder nach 45min weg
-Kurz zu Bett TroFu ins Fummelbrett

Ist das Ok ? Geht das bei einem 4.5 Monater alter ?
 
Alt 19.09.2015, 11:26   #16
Saabiene
 
Avatar von Saabiene
Standard AW: Kitten füttern - Arbeitstätig

Ja. Bei jeder Mahlzeit gibst du ihm immer wieder einen Nachschlag. Das passt gut.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kitten füttern - Arbeitstätig
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten richtig füttern und erziehen Chrille Anfängerfragen 8 20.10.2008 00:33
Wilde Kitten füttern???? ;-) Sternenmiez Katzen-Sonstiges 13 08.10.2005 22:34
Kitten füttern..? Katz3 Katzenzucht 10 13.04.2005 23:45
Neues Kitten - Was soll ich füttern? BrittaUSA Archiv Katzen-Ernährung 3 27.08.2004 16:52

Stichworte zum Thema Kitten füttern - Arbeitstätig

,

kitten füttern wenn man arbeiten ist

,

katze füttern arbeit

,

kätzchen füttern arbeit

,

wann kitten essen geben wenn man arbeitet



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de