Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenernährung > Kitten-Futter

Thema:

Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge? im Bereich "Kitten-Futter". --> Halli hallo, ich möchte hier kurz vorstellen wie ich meinen Kater ernähre und kundige Katzenhalter bitten, einmal drüber zu lesen. Ich habe soviel gelesen, welches Futter, wieviel, was ist gut, was ist ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 22.07.2012, 23:39   #1
Laari
Standard Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

Halli hallo,

ich möchte hier kurz vorstellen wie ich meinen Kater ernähre und kundige Katzenhalter bitten, einmal drüber zu lesen.

Ich habe soviel gelesen, welches Futter, wieviel, was ist gut, was ist schlecht und jetzt versucht das meiner Meinung nach Beste von allem herauszufiltern.

Zum Kater:

Napoleon (Canadian Sphynx)
4,5 Monate
2,5 Kilo

Hatten Giardienbesuch, deshalb 15 Tage nur Rind und Hühnchen gedünstet um den Durchfall zu stoppen, hat geklappt, Durchfall und Giardien sind weg.

Zur Fütterung:

Er bekommt täglich 3 Mahlzeiten. 0800 1500 2300 Uhr.
Ich füttere bisher MAJESTIC, da
es kein Getreide enthält und meines Erachtens nach einen hohen Fleischanteil. Er bekommt zwischen 100 und 150 Gramm besagten Nassfutters.

Zu MAJESTIC, setzt sich immer ungefähr ca so zusammen:

Angaben jetzt für das Kittenfutter von Majestic, füttere aber auch schon die Adultsorten Huhn und Rind.

Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (65% Huhn), 25,1 % pflanzliche Brühe, Obst (4% Cranberry, 2% Preiselbeeren, 2% Blaubeeren) 1% Mineralstoffe, Öle und Fette ( 0,1% Leinöl, 0,1% Lachsöl, 0,1% Distelöl), Gemüse (0,1% Pastinake), Grünlippmuschel-Extrakt 0,1%, Mannan Oligosacharide 0,1%, Kräuter (0,1% Topinambur), 0,1% Yucca- Extrakt, 0,1% Bierhefe

Analytische Bestandteile: Protein 11,0%, Fettgehalt 6,1%, Rohasche 1,9%, Rohfaser 0,3%, Calcium 0,29%, Phosphor 0,24%, Feuchtigkeit 80,0%

Zusatzstoffe: Vitamin A 3.000 l.E
Vitamin 3D 200 l.E
Vitamin E 30 mg
Taurin 1500 mg
Biotin 150 mcg
Zink als Zinksulfat
Monohydrat 15 mg
Mangan als Mangan- ll- sulfat
Jod als Calciumjodat
wasserfrei 0,75 mg
Selen als Natriumselenit 0,03 mg


Unter dieses Nassfutter mische ich immer noch zusätzlich eine kleine Menge frischen, gedünsteten Fleischs. Bei Rind nur kurz angegart, Hühnchen ganz durch. Insgesamt werden das zwischen 50 und 70 Gramm am Tag sein.

Als Snack zwischendurch bekommt er IAMS Trockenfutter für Kitten, versteckt in einem Intelligenzspiel, ca 20 Gramm am Tag.

Ich habe mir nun noch heute Nassfutter bestellt von Iams und Almo Nature (Rind und Huhn) und möchte ihm das gerne noch anbieten, da ich meine herausgelesen zu haben, dass beide Sorten recht gut sein sollen.

Kann mir jemand ein paar Tips geben oder mir sagen ob mein Ernährungsplan so ok ist?

Das wäre mir wirklich eine große Hilfe und ich würde gerne auf Wissen und anderen kundigen Dosis zurückgreifen!

Vielen Dank im voraus,

Laari
 
Alt 22.07.2012, 23:39   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

Hallo Laari,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 23.07.2012, 13:46   #2
Corleone + Nigra
Standard AW: Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

Hallo,

als erstes würde ich nicht nur eine Nassfuttersorte fütern. Es gibt leider nicht die perfekte Marke, irgendwo ist immer ein Mangel, daher würde ich wenigstens vier bis fünf verschiedene Marken füttern.
Ebenfalls gute Marken sind Grau, Real Nature, Select Gold, Macs und Christopherus. Ganz gute Mittelklassefutter sind zum Beispiel von Aldi Süd die 200g Dosen, von Aldi Nord Lux, Bozita und bei Lidl oder dm findet man auch Futter was ganz ordentlich ist, man muss sich eben nur sorgfältig die Deklarierungen durchlesen.

Fütterst Du jeweils 100 - 150 g Dosenfutter pro Mahlzeit oder über den ganzen Tag? Kitten dürfen soviel fressen wie sie möchten, das kann dann auch schon mal 600 - 800g am Tag sein. Du mischt ja noch Hühnchen und Rind drunter: da musst Du aufpassen, dass das nicht mehr als 20% in der Woche von dem Dosenfutter ist - sonst musst Du dazu supplementieren.

Übrigens brauchst Du nicht speziell Kittenfutter - das heißt, manchmal vertragen Kitten das tatsächlich besser, aber ich würde es auch mit ganz normalem Erwachsenemfutter probieren.

Fleisch kannst Du (bzw. Napoleon) auch ruhig mal roh probieren - in der Natur sind die Mäuse ja auch nicht vorgegart. Nur kein rohes Schwein füttern! Ansonsten ist das kein Problem, und auch eine super Zahnpflege.

20g TroFu finde ich ganz schön viel - hier bekommen meine maximal (und das ist eher die Ausnahme) 15g Trofu, was sie sich erarbeiten dürfen. Iams ist jetzt auch nicht wirklich dolle, besser wäre ein getreidefreies, da gibt es inzischen ne Menge, zum Beispiel von Orijen, Acana, Happy Cat, Animonda, Sanebelle...einfach mal durchschauen.

Iams ist auch als NaFu, nicht so prickelnd, bei Almo Nature musst Du darauf achten, dass nicht alles Alleinfutter ist, vieles ist eben nur Ergänzungsfutter. Das darfst Du auch nicht zuviel füttern (vor allem wenn Du jeden Tag unsupplementiertes Fleisch gibst), sonst überschreitest Du leicht die 20% Marke.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

Liebe Grüße,

Lio

P.S. Ist Napoleon alleine? So ein kleines Kitten alleine ist nicht so schön, da solltest Du schnell noch einen Kumpel suchen.
 
Alt 23.07.2012, 19:29   #3
Simpat

Standard AW: Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

Kitten dürfen soviel fressen wie sie wollen, dass können 300 g - 800 g am Tag sein.

Bitte Trockenfutter nur als Leckerli, ist nicht zur Ernährung geeignet.

Kittenfutter muss nicht sein, aber natürlich kann man wenn man will auch Kittenfutter füttern. Meine haben 50:50 bekommen, Adult u. Kitten. Das Kittenfutter war von Grau, Animonda und Real Nature.

Beim Nassfutter solltest du darauf achten, dass es mind. 60-70 % Fleisch enthält, zuckerfrei ist und maximal 5 % Getreide enthält.

OFF TOPIC: Da du im Singular schreibst, muss ich schon mal nachhaken, dein Kater lebt doch hoffentlich nicht in Einzelhaltung bei dir? Kitten in Einzelhaltung sind ein absolutes NO GO.
 
Alt 16.08.2012, 17:04   #4
MiuKiTa
Standard AW: Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

guten Tag,

also bei mir ist es so, dass ich meinem Kater (1 Jahr alt) rohes Fleisch gebe und nicht gegartes ( 5% des Täglichen Nahrungsbedarfs), da angeblich durch das garren einige Bestandteile des Nahrungsmittels zerstört werden (so wie bei uns Menschen das Gemüse nach dem garren).
Aber ich bin ir nicht 100% sicher, etwas her wo ich es gelesen habe.
Für einige Katzenrassen gibt es extra Homepages wo alles drinnen steht, was man richtig zu machen hat - so war es jedenfals bei meinem Ragdoll.
Vieleicht hast du auch eine Rassenkatze. Google einfach nach
 
Alt 16.08.2012, 22:21   #5
Laari
Standard AW: Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

8)Hey Leute,

Dankeschön für Eure Antworten!!!!!

aaaalso: ich füttere jetzt Macs, Animonda Carny und Grau, er mag es gerne und Dünnschiss hab ich auch nicht mehr. Er wird jetzt teilgebarft, dh ich ersetze manche Mahlzeiten durch rohes Fleisch, welches ich mit Felini Complete (Komplett Supplement) zu einer vollwertigen Mahlzeit ergänze.
Zusätzlich gibs ab und an mal ein Löffelchen Hüttenkäse oder Alete Möhrchen drauf... (den Tip hab ich aus nem Barf-Forum)... es gibt Rind und Huhn, kein Schwein
TroFu gibs nur wenig am Tag, 10 Krümel zb in einem Intelligenzspiel versteckt... er liebt es aber unendlich... da gebe ich Applaws, wurde ja als bestes TroFu bewertet und hat einen 80% Fleischanteil, kein Getreide usw.
Wer ein bisschen selber sucht, der findet ja auch die entsprechenden Studien

IAMS hab ich jetzt abgestellt, davon kriegt er sofort matschigen Kot und es stinkt gewaltig - Dreckszeug.

Kittenfutter wird kein neues gekauft, nur noch aufgebraucht - er frisst brav was er vorgesetzt bekommt, problemlos...

Er gedeiht auch super, ist jetzt bei 3,5 Kilo bei 5,5 Monaten, sehr groß hochgewachsen, dabei bepackt mit Muskeln und kein Gramm fett. Da er ja nackig ist, kann man das hervorragend bewundern
Seine Haut ist schön weich und geschmeidig, Ohrenschmalz wenig - bei Sphynxen kann das als Beweis für gutes Futter gewertet werden... besonders viel Ohrenschmalz geht meist mit einer sehr schlechten Ernährung einher... *stolz bin*
Ich gebe ihm große Portionen, 150 Gramm meistens, was er nicht ißt kommt nach 1 Stunde weg. Gefüttert wird er 3 Mal täglich, zwischendurch gibs nur mal bissel TroFu.

Und ja, er ist noch alleine (noch immer). Ich war vor 3 Wochen in Hamburg bei einer Züchterin um mir eine Don Sphynx im selben Alter anzusehen, musste aber vor Ort feststellen, dass das Tier 1. eine Verletzung an der Netzhaut hatte und 2. apathisch, introvertiert und verschüchtert rüber kam. Ich habe selber sofort gewusst, dass dieses Tier nicht in Frage kommt für mich und Napoleon (leider) --> also Rücktritt vom Vertrag Bin also ohne Tier wieder zurück nach Braunschweig... ich suche weiter, aber es ist nicht ganz leicht eine seriöse Züchterin zu finden, die meine Erwartungen erfüllt und wo mir das Tier optisch zusagt. Eine Sphynx kostet ja im Schnitt 800 Euro und da muss eben Charakter und Aussehen stimmen - und gaaaanz wichtig: Zu Napoleon passen. Ich bin seit 2 Wochen in einem Sphynx-Forum und habe jetzt viele nette Züchterinnen kennengelernt, bin im regen Austausch und werde über Würfe so bestens informiert. Sie kennen Napoleon von Videos und wissen also, was ich suche Ich weiss, es gibt auch behaarte Katzen, die viel preiswerter sind - kommt aber für mich keinesfalls in Frage nur um das vorweg zu nehmen...

Ich danke Euch allen für die Tips, ich habe mir Eure Anregungen zum Anlass genommen gründlich nachzuforschen und mich ausführlich zu informieren. Die Zukunft für mich und Napi sehe ich im Vollbarf, aber weil man da auch viel falsch machen kann werde ich mich da noch gründlicher schlau machen...
 
Alt 17.08.2012, 07:48   #6
caterina
Standard AW: Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

Mit über 5 Monaten wird es aber wirklich dringend Zeit, dem armen Tier einen Sozialpartner zu geben, mit jeder Woche wird eine VG doch schwieriger und jede Woche leidet er darunter, keinen Partner zu haben, auch wenn man es nicht sieht.
Da muss ich sagen verstehe ich nicht, warum es unbedingt eine Sphynx sein muss, wenn dadurch der Kater so lange warten muss. Meiner Meinung nach sollte da das Ziel, ihm einfach einen passenden Partner zu beschaffen höher stehen als alles andere!
 
Alt 17.08.2012, 13:16   #7
Laari
Standard AW: Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

Eine Sphynx wegen mehreren, hochgradig allergischen Familienmitgliedern... und auf Napoleon reagiert keiner allergisch. Hinzu kommt, dass wer einmal eine Sphynx hatte, sowieso nie mehr eine andere Katzenart will

Und dass es wichtiger ist, einfach irgend eine Katze herzuschaffen, nur um ihn zu vergesellschaften sehe ich auch anders. WIR müssen mit dieser Katze wenns gut läuft fast 20 Jahre zusammen leben. Was ist wenn Napoleon verunglückt, krank wird und stirbt??? Dann hab ich hier eine "zweite Wahl Katze", die mir nicht gefällt? Never ever... sorry!
Ich hole es von einer Züchterin, bei der ich, für den Fall die Vergesellschaftung klappt nicht, nach 4 Wochen die Katze zurückgeben kann, oder sie mir bei der Weitervermittlung hilft. Vergesellschaftungen können auch tierisch in die Hose gehen, und da hab ich null Bock drauf.8)
 
Alt 17.08.2012, 17:25   #8
caterina
Standard AW: Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

Nun ich denke, sowas plant man bevor man sich eine Katze anschafft. Wenn ich eine Rassekatze will, muss doch klar sein, dass ich zwei Kitten nehme, denn Kitten gehen nur zu zweit. Da man sich die Jungen ja meist schon früh anschaut, wäre schon monatelang Zeit gewesen, ein zweites Kitten zu besorgen, wenn im Wurf nichts dabei war.
Aber gut, dass mein Eindruck, Menschen, die Rassekatzen wollen, seien oberflächlich hier nicht bestätigt wird. Hauptsache das Tier entspricht den äußeren Ansprüchen der Halter.. Ein Glück, dass ich jedes Tier lieben kann, das hier einzieht.
 
Alt 17.08.2012, 17:46   #9
Rüsselspinne
 
Avatar von Rüsselspinne
Standard AW: Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

Zitat:
Zitat von caterina Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach sollte da das Ziel, ihm einfach einen passenden Partner zu beschaffen höher stehen als alles andere!
Nach meiner Erfahrung ist der wirklich passende Partner für eine Shynx aber nunmal eine andere Sphynx...
Natürlich verstehen sich Shynxe auch mit behaarten Katzen, aber es ist trotzdem so, dass sie "irgendwie eine andere Sprache sprechen".
Deswegen würde ich auch nach einem Sphynx-Partner Ausschau halten!(Was mich wohl allerdings auch wundert, ist die Tatsache, dass die Züchterin Deinen Napoleon in Einzelhaltung abgegeben
hat... seriöse Züchter tun sowas eigentlich nicht!)
Wo ich meinen Vorrednern absolut Recht gebe ist, dass es aber möglichst nicht mehr allzu lange dauern sollte, bis Napoleon den neuen Kumpel bekommt... Kitten sollten wirklich nicht alleine gehalten werden! Und je älter die Katze ist und je länger sie alleine gelebt hat, um so schwieriger gestaltet sich die Zusammenführung!
Ich denke, dieses Sphynx- Forum ist da eine sehr gute (hoffentlich seriöse) Plattform für Euch!
 
Alt 17.08.2012, 17:52   #10
caterina
Standard AW: Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

Aber da hätte wie gesagt die Suche doch schon vor Monaten beginnen können oder nicht?
Dass sich gehandicapte Katzen mit anderen Tieren besser verstehen, die die selben Einschränkungen haben, ist ja nicht ungewöhnlich, ähnlich ist es ja bei den Faltohrkatzen. Aber umso wichtiger ist es doch, sich frühzeitig darum zu kümmern, wenn man schon unbedingt so ein Tier haben will!
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oskar - wie ernähre ich ihn richtig? frieda12345 Katzen-Ernährung 36 02.06.2011 10:37
Verdammt, wie ernähre ich dieses Katzenvieh? GiDi Katzen-Ernährung 43 14.02.2010 15:56
Wie ernähre ich richtig?? Schneeschuh Katzen-Naßfutter 23 21.08.2009 10:55
Wie ernähre ich meine/n Katze/Hund grundsätzlich richtig? Katzenfan Ernährung Top-Themen 0 28.10.2007 23:50
wie specke ich meinen kater richtig ab ? merlin aus wien Katzen-Ernährung 12 25.02.2006 12:58

Stichworte zum Thema Ernähre ich meinen Kater so richtig? Verbesserungsvorschläge?

wieviel animonda carny kitten muss ich meinem 3mon. alten kater zu fressen geben

,

welches+nassfutter+für+sphynx

,

wieviel nassfuttersorten für katzen

,

junger kater will kein kittenfutter

,

wie ernähre ich einen fetten kater?

,

,

kater steht auf blaubeeren

,

wie ernähre ich meine ragdoll richtig

,

wie ernähre ich meinen 5 monate alten kater

,

ich liebe meinen kater



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de