Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenaufzucht und Zucht > Katzenrassen

Thema:

Osteochondrodysplasie

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Osteochondrodysplasie im Bereich "Katzenrassen". --> Hallo ihr Lieben, ich bin am überlegen ob ich eine kleine Scottisch Fold Dame aus dem Tierheim aufnehme. Sie wurde von den "Züchtern" nachdem ihnen aufgefallen is, dass die kleine vollkommen überzüchtet ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 13.05.2017, 07:58   #1
DianaDi
Standard Osteochondrodysplasie

Hallo ihr Lieben,
ich bin am überlegen ob ich eine kleine Scottisch Fold Dame aus dem Tierheim aufnehme. Sie wurde von den "Züchtern" nachdem ihnen aufgefallen is, dass die kleine vollkommen
überzüchtet ist, einfach ausgesetzt. Sie hat ein zu kurzes Schwänzchen umd schon leicht verformte pfötchen.
Optisch wäre mir das egal.. Und in der Wohnung dürfte sie damut keine Probleme haben. Allerdings habe ich Angst dass sie Schmerzen entwickeln könnte und wir wir das nicht in den Griff kriegen... Durch googeln bin ich auf Osteochondrodysplasie gestoßen. Hat jemand Erfahrungen mit der Krankheit? Wie sieht das Leben mit so einem Kätzchen aus? Wie hoch sind ihre Lebenserwartungen und was würden grob für Kosten auf mich zukommen?

Danke im voraus! :-*
 
Alt 13.05.2017, 07:58   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Osteochondrodysplasie

Hallo DianaDi,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 13.05.2017, 10:32   #2
Rosi
 
Avatar von Rosi
Standard AW: Osteochondrodysplasie

Hallo und herzlich willkommen

mit dieser Krankheit kann ich Dir nicht wirklich weiter helfen. Ich kann nur von dem ausgehen, was ich im I-Net finde. Demzufolge hängt das davon ab, wie stark diese Missbildungen sind. Allgemein musst Du wohl davon ausgehen, dass so ein Kätzchen im besten Fall lebenslang mehr oder weniger mit Schmerzmitteln versorgt werden muss. Es kann auch zu Lähmungen kommen, dann hättest Du eine Katze, die evtl. kaum noch laufen kann. Hier mal der Link, auf den ich mich beziehe http://www.animalabs.com/de/shop/kat...scottish-fold/

Sorry, aber Deine Fragen kann Dir nur eine Kristallkugel beantworten.

Wie alt so ein Kätzchen wird, kann Dir niemand sagen. Wenn sie sich plötzlich gar nicht mehr bewegen könnte, müsste man sie gehen lassen. Schmerzmittel sind auch nicht gut für die Organe. Ich würde davon ausgehen, dass die Lebenserwartung nicht allzu hoch ist.

Ebenso ist es mit den Kosten.

Wenn Du z.B. wissen möchtest, wie ausgeprägt die Veränderungen sind, müsstest Du wahrscheinlich ein MRT machen lassen. Vielleicht kann Dir dann ein Fachmann sagen, was auf Dich zukommen könnte. Ich bezweifle, das ein TH das vorab machen würde, damit Du Dich entscheiden kannst.

Ich gehe nach der Beschreibung dieser Krankheit davon aus, dass Du ein krankes Kätzchen zuhause haben wirst, das viel Aufmerksamkeit braucht und möglicherweise auch hohe Kosten verursacht. Und Du musst Dich entscheiden, ob Du dazu bereit und in der Lage bist.
 

Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de