Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Katzen-Verhalten

Thema:

Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang) im Bereich "Katzen-Verhalten". --> Hallo Mary-Lou würde ich kurz und bündig als echte Zicke bezeichnen. Sowas von launisch und kratzbürstig wie diese Katze ist fällt mir nichts anderes dazu ein. Wobei ich auch sagen möchte das ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 24.09.2004, 11:05   #1
Moony
Standard Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Hallo

Mary-Lou würde ich kurz und bündig als echte Zicke bezeichnen. Sowas von launisch und kratzbürstig wie diese Katze ist fällt mir nichts anderes dazu ein. Wobei ich auch sagen möchte das sie durchaus zum kuscheln kommt aber bitte nicht streicheln beim kuscheln. Ich möchte nur wissen warum sie mich immer wieder beist und kratz, ich mach ihr ja nun wirklich nichts. Manchmal hab ich das gefühl sie hat irgendwie berührungsängste und auch das sie manchmal von ihrem dicken Bruder Marvin unterdrückt wird, im wahrsten Sinne des Wortes. Mary-Lou hat gut 3,5 kg und Marvin 7,2 kg. Es kommt durchaus vor das ich höre wie sie wütend maunzt weil sich der dicke beim raufen auf sie drauf schmeisst und sie nicht so weg kommt wie sie wohl möchte. Ihr Verhalten mir gegenüber ist so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Wenn ich heimkomme dann kommt sie so gut wie immer an die Tür und lässt sich streicheln und schnuppert mich ab und streicht um mich rum um dann aber kurz darauf durch die Wohnung zu sprinten wie ein Gummiball. Gut da sag ich sie freut sich und will
spielen, ich muss dann hinter ihr her rennen und in die Hände klatschen uns sie sprintet über sofas und Betten. (In die Hände klatschen hat für sie nichts mit verbot zu tun, da hat sie sich noch nie irritieren lassen.) Anlangen darf ich sie dann auf keinen Fall, ich komm ja schon gar nicht ran an sie. Sie versteckt sich dann auch und wartet das ich sie finde. Sollte ich nicht hinter ihr her sprinten und sie einfach streicheln wollen macht sie einen luftsprung und haut nach mir oder beist mich einfach und rennt davon.
Wenn ich aufräume und sie schaut mir zu und sitzt dabei und ich sie mal streicheln will dann machts wieder bumm und hau und beis und weg ist sie. Beim aufräumen ist sie gerne mit dabei weil ja dann was los ist aber nicht anlangen. Ganz ganz selten darf ich mal zweimal übers köpfle streicheln aber dann schnell die hand weg sonst tuts wieder weh. Wenn ich auf dem Sofa liege und sie kommt und legt sich auf oder an mich dann schnurrt sie auch und muss immer ihre Pfoten auf meine Hand legen sonst passt ihr das nicht, auch wenn sie nachts zu mir ins Bett kommt, immer die Pfoten auf die Hand oder Arm. Also Angst kann sie ja wohl nicht vor meiner Hand haben. Geschlagen wurde sie auch nie mit der Hand, wobei sie nur einmal eine von mir bekommen hat und zwar mit dem Romanheftchen. Nachdem ich sie ungefähr das 12 mal aus der Gardine gepflückt habe und kein Nein kein Socken werfen kein Wasser spritzen geholfen hat. Aber seitdem hat sie es nie wieder gemacht, da war sie ca. 10 Monate mittlerweile ist sie fünf Jahre. Da ich meine beiden im alter von vier Wochen gefunden habe sind sie klaro viel zu früh von der Mutter weg und es waren meine ersten Katzen und bestimmt habe ich das eine oder andere bei der erziehung falsch gemacht. Auch spielen beide nur mit ausgefahrenen Krallen auch schmerzhaft aber damit kann ich leben. Nur warum verhält sie sich denn immer so agressiv mir gegenüber wenn ich sie anlangen will. Und ganz ganz selten wenn sie bei mir liegt dann darf ich sie auch am kinn/hals kraulen ohne das sie aufsteht und geht. Auch hat sie immer wieder die Macke das sie auf das Schlafkissen ihres Bruders pinkelt, auf das sie sich nie legt. In völlig unregelmässigen abständen, und ab und zu muss auch der Badeteppich leiden. Es ist ein riesen Kratzbaum vorhanden, zwei Schlafkörbchen, zwei Heinzungs-Hängematten, ein Rattan Sessel im Schlafzimmer, ein Schlafkissen, eine Kuschelecke auf dem Sofa, ein Rascheltunnel auf dem Schrank, eine Kuschelhöhle im Abstellraum im oberen Fach. Gespielt wird auch jeden Tag, bevorzugter Weise spielt sie mit dem Laser-Pointer da ist sie ganz wild drauf. Wenn sie sieht das ich da hinlange dann macht sie schon männchen. Manchmal denke ich das sie dieses Verhalten erst seit ihrer Kastration hat, sie wurde mit gut sechs monaten kastriert das sie da das erstemal rollig war und mit einem Kater in der Wohnung das nicht sehr optimal war. Gibts sowas wie einen Kastrations-Schock? Vielleicht kann mir ja jemand von euch nen Tipp geben was ich machen soll um das Verhalten etwas ändern zu können. Einen Balkon haben die beiden auch da geht sie auch gern raus.
Sorry das es so lang geworden ist.

Viele Grüße
Claudia
 
Alt 24.09.2004, 11:05
Anzeige
 
Standard AW: Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 27.09.2004, 15:29   #2
Kotek
Standard AW: Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Hallo Claudia,

also ich bin ja auch nicht ein Katzenpsychologe, aber irgenwie denke ich mir, dass Deine Mary-Lou irgenwie ein Problem hat. Als erstes würde ich tippen, dass sie vielleicht eine Katze ist, die raus muss. Draussen kann sie sich austoben, ihre überschüssige Energie wieder loswerden und vor allem d. Marvin aus dem Weg gehen. Ich denke mir, sie fühlt sich einfach nicht wohl. ( Stell dir mal vor : du lebst in Deinen vier Wänden, dein ganzes Leben lang und hast noch einen PArtner , der Dich unterdrückt und Du darfst dort nicht mal raus! bis Ende Deines Lebens!!! ) . Und wenn Du womöglich noch den ganzen Tag arbeitest, dann ist es doch demrimierend für die arme Maus
Du hast noch gar nicht geschrieben was für eine Rasse deine MAry-Lou ist. Manche Rassen sind eben Typische Hauskatzen und manche müssen eben raus. So weit ich verstanden habe,sind Mary-Lou und Marvin geschwister?
Irgenwelche bösen Erlebnisse hat sie früher ja auch nicht gehabt, oder?

Viele liebe Grüsse
Beate
 
Alt 27.09.2004, 16:03   #3
Gast
Standard AW: Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Liebe Claudia,

es ist hier m.E. das typische Problem - das viele Katzen haben - die zu jung von der Mutter weg sind. Sie hat die "kätzischen Ohrfeigen" ihrer Mama nie erfahren.

Du könntest (aber das wird sehr viel Zeit brauchen - erwarte keine schnellen Wunder) folgendermaßen vorgehen:

Wenn sie Dich denn beißt, versuche ihr mit dem Zeigefinger eine "Backpfeife" zu geben und schrei gleichzeitig "AU". Versteh mich nicht verkehrt. Du sollst die Katze auf keinen Fall schlagen !!!
Vor allem muß diese Backpfeife unmittelbar im zeitlichlichen Zusammenhang mit Beißen und AU stehen.

Ich praktiziere das gleiche Verfahren gerade mit Erfolg mit unserer Amy.

Und die ist gegen Wasser absolut immun !!!

Irgendwann wird Deine Katze das Wort "AU" oder "NEIN" dann mit der Backpfeife (die sie sonst von ihrer Katzenmama bekommen hätte) so assoziieren - daß ein Erfolg eintritt.

Liebe Grüße
 
Alt 28.09.2004, 10:32   #4
Moony
Standard AW: Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Hallo

vielen Dank für eure Antworten

@Beate
Mary-Lou und Marvin sind beide Feld-Wald und Wiesenkatzen, ich hatte auch schon versucht ein Foto hier reinzubringen aber das klappt noch nicht alle Fotos sind zu groß.
Ich hatte vor zwei Jahren mal den Versuch gestartet das ich sie mit in den Garten nehme dort wo ich sie auch gefunden habe aber das war kein so rechter erfolg. Klar beim ersten mal ist alles noch neu und man muss sich erst gewöhnen aber es war auch beim zweiten und dritten mal nicht anders. Am Ende sassen beide im Auto mit geöffneter Tür und wollten nicht mehr raus. Wir waren zu zweit und jeder hatte eine Katze an der Leine, das Geschirr selbst hat sie nicht gestört damit ist sie auch schon lange vorher in der Wohnung probe gelaufen. Das mit dem raus gehen hatte ich eben auch schon im Sinn aber leider kann ich ihr es nicht so bieten. Und sagt man nicht was man nicht kennt vermisst man nicht? auch hat sie nicht wirklich den Drang zur offenen Haustüre rauszulaufen, meist steht sie nur davor und schaut. Eins weiß ich auf jeden Fall, sie braucht sehr viel Zuneigung und auch aufmerksamkeit. Und ich versuch ihr so viel wie ich kann zu geben. Manch einer hat auch schon gesagt ich übertreibe etwas aber das soll mich nicht stören.
Böse erlebnisse hatte sie meines Wissens eben nur das sie von ihrer Mutter ausgesetz wurde. Das kann wohl schon schlimm sein.


@Jörg
Kätzische Ohrfeigen hat sie nie erfahren, da hast du vollkommen recht. Von wem auch? Eine andere Katze war leider nicht da und ich kann so einem kleinen Wurm nichts antun. Gut mittlerweile bin ich besser informiert aber damals hatte ich leider keine zeit mich vorzubereiten. Von der Mama verlassen und hungrig gewesen da kann man ja auch nicht so recht böse sein wenn man in die Finger beißt auch beim spielen. Ich hätte damals wohl schon eingreifen sollen. Zumindest habe ich ihnen das von hinten auf den Rücken springen und am Hosenbein hochklettern abgewöhnt, das war nämlich auch ziemlich schmerzhaft.
Das mit der "Backpfeife" wäre einen Versuch wert da Mary-Lou auch gegen Wasser immun ist. Ich hab noch von keiner Katze gehört die so verückt auf Giesskannen ist. Ich denke ich verstehe dich schon das ich sie nicht schlagen soll das sie vom Kratzbaum fällt sondern einfach nur...ja...so stupsen in der Art. Aber meinst du nicht das sie dann doch irgendwann angst vor meiner Hand bekommt?

Liebe Grüße
Claudia
 
Alt 28.09.2004, 12:46   #5
Sternenmiez
Standard AW: Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Hallo Claudia...

Ich habe das selbe Problem mit meiner kleinen Jeany. Ich habe ebenfalls 2 Katzen und die dicke Cosma ist einfach stärker und der kleinen überlegen beim spielen und toben. Ich habe auch das Gefühl, dass sie sich dann an mir messen will und versucht meine Hände "zu erlegen" weil sie gegen die "dicke" ja keine Chance hat. Sie ist ne alte Zicke und kommt auch manchmal schnurrend auf den schoß geprungen aber wehe ich fasse sie nicht am kopf sondern (auch nur aus versehen) am bauch an krieg ich einen biss zu spüren. Es ist nicht bößartig, sie weiß schon was sie da macht glaub ich aber zwicken tut das schon. Ich würde auch sagen das ist einfach nur "ZICKEREI" oder???

Ich kanns ihr net übel nehmen vielleicht bin ich da zu locker.

Und außerdem hört sie wohl gerne das "Auuuuu" Gekreische von ihrer Mami hihi...

LG Nadine
 
Alt 28.09.2004, 14:03   #6
Gast
Standard AW: Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Zitat:
Zitat von Moony
...sondern einfach nur...ja...so stupsen in der Art. Aber meinst du nicht das sie dann doch irgendwann angst vor meiner Hand bekommt?
Hallo Claudia,

Du mußt diese Backpfeifen natürlich sparsam, gezielt und im unmittelbaren ZUsammenhang einsetzten. Ich habe das sowohl bei Cleo (ca. 7 Jahre) als auch bei Baby Amy mit Erfolg eingesetzt und es ist keine Scheu gegenüber der Hand aufgekommen. Es wird ja auch nur jeweils ein Finger eingesetzt.

Liebe Grüße
 
Alt 29.09.2004, 10:28   #7
Moony
Standard AW: Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Hallo Jörg

nun da ich diese Backpfeifen ja durchaus mal testen würde, wie kann es anders sein, beisst sie nicht
Als ob sie es wüsste aber naja ich bin mir sicher es kommt wieder. Zur zeit sitzt sie jeden Abend mit ihrem Baldriansocken irgendwo und maunzt den selbigen lautstark an und danach kommt sie zum kuscheln bzw. sie legt sich halt auf mich drauf hält meine Hand fest und schnurrt und macht ein nickerchen.


Hallo Nadine
anscheinend gibts mehr "Zicken" die sich so abreagieren Mein Au hat sie schon oft gehört und ich hatte auch schon vereinzelt den Versuch gemacht sie dann zu ignorieren aber wie soll man eine Katze ignorieren Wenn sie dann einen um die Beine schmust oder sich gar einfach auf einen drauflegt schaff ich das nicht und sie hats ja bestimmt nicht böse gemeint.


Liebe Grüße
Claudia
 
Alt 30.09.2004, 10:46   #8
Sternenmiez
Standard AW: Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Ja, meine Jeeany schleimt sich, wenn ich versuche sie zu ignorieren, auch wunderbar wieder ein. Am besten zieht die "Aua Beinchen Nummer" Du musst wissen Jeany ist als Baby (vor meiner Zeit) mal vom Dach gefallen und hat sich beide Vorderpfoten gebrochen und die eine kann man da so wunderbar weg strecken und dann sieht es so aus als hätte sie solche Schmerzen. Dabei ist alles ok. Sie versucht nur so Aufmerksamkeit zu bekommen. Kann allerdings auch nicht verstehen warum man sich das dann wieder kaputt zickt indem man dann doch wieder in die Hand beißt, die ihr doch eigentlich nichts böses will ob das logisch ist weiß ich echt nicht.

Berichte doch mal ob es immer noch so ist bei euch

LG Nadine
 
Alt 04.11.2004, 14:07   #9
Moony
Standard AW: Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Hallo zusammen

nachdem ich das mit den "Backpfeifen" nun schon seit einiger Zeit praktiziere könnte ich fast meinen das sich ein winzig kleiner erfolg eingestellt hat. Vor zwei Tagen hat Mary-Lou mir glatt das erstemal die Hand geleckt. Ich konnts ja gar nicht glauben.
In letzter Zeit haut und beist sie sehr wenig nach mir und wenn doch dann kommt immer der Zeigefinger und "haut" nach ihr, meist erwisch ich sie gar nicht richtig aber sie schaut dann immer. Und ich geh dann weg und dann vorgestern das ablecken und auch gestern abend lag sie in so einem kleinen Kuschelkörbchen neben mir auf dem Sofa und ich hab die Hand reingelegt und sie schnuppert und leckt mir über die Hand. Ich hab mich ja gar nicht getraut mich zu rühren. Scheeeeeeeeeeeeeee

Und dann gestern noch die Riesenüberraschung von ihr. Marvins Schlafkissen wurde ja bislang wenn überhaupt dann nur als Pinkelkissen bemerkt. Dieses Kissen ist ca. 30cm dick, 100cm lang und 80cm breit und mit Styroporkügelchen gefüllt von daher kann man es nur in der Badewanne waschen und es dauert einige Tage bis es trocken ist. Nach dem letzten Waschen als es schon so gut wie trocken war lag es auf dem Sofa vor der Heizung und Madam hat wieder drauf gepinkelt und normalerweise hat sie es noch nie gemacht wenn es irgendwo oben lag. Also nochmal gewaschen und trocknen lassen und ganz unmöglich hingelegt das sie nicht drauf geht. Nu war es wieder trocken und ich hatte überlegt wie ich das Pinkeln endlich umgehen kann. Da kam mir die Idee ich lege einfach eine Decke drüber denn wenn sie da drauf pinkelt dann saugt zumindest die Decke das meiste auf und die kann ich leichter waschen. Und dann gestern Abend ich konnts nicht fassen legt sie sich auf die Decke auf dem Kissen und schläft. Und das nach VIER JAHREN, glaubt man doch nicht. War es das was ihr die ganze Zeit bei dem Kissen nicht gefallen hat. Normalerweise ist da so eine Art Leinenüberzug drüber. Ihr hättet mal Marvins gesicht sehen sollen als sie sich da drauf gelegt hat. So nach dem Motto "du bist wohl lebensmüde" aber sie hat sich glatt mehrmals drauf gelegt.
Katzen-immer für eine überraschung gut. Auf dem Kissen geschlafen und meine Hand abgeschleckt, ich bin immer noch begeistert. Und sie schlägt auch viel weniger nach mir und beist kaum noch. Yipiiiiiiieeeeee

Liebe Grüße
Claudia
 
Alt 04.11.2004, 14:50   #10
Flori-Cat

 
Avatar von Flori-Cat
Standard AW: Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)

Hallo Claudia,

es ist schön, dass sich Deine Geduld auszahlt. Katzen sind wunderbare Wesen und auch immer für Überraschungen gut.
Es wäre toll, wenn das Pinkelproblem jetzt der Vergangenheit angehören würde.
Viele Grüße
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Ständig beist und kratz sie immer wieder nach mir (lang)
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hilfe immer wieder Schnupfen und entzündete Augen (lang) Dancemaus Infektionskrankheiten 5 26.11.2011 22:24
Katze beist plötzlich ständig! Was tun? Flocke2009 Katzen-Verhalten 15 31.12.2009 11:44
Schon zwei Jahre her, aber immer wieder schön (Vorsicht: sehr lang) Annalene Anfängerfragen 3 03.12.2006 13:51
Unser Kater hat immer wieder mal Probleme (lang) nitocris Verdauungstrakt 8 07.06.2006 12:03



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de