Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Katzen-Sonstiges

Thema: Namen von Tierheimkatzen ändern?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Namen von Tierheimkatzen ändern? im Bereich "Katzen-Sonstiges". --> Hallo, ich möchte gerne irgendwann im Laufe dieses Jahres zwei Katzen aus dem Tieheim "adoptieren". Ich habe mich auch schon ein bisschen auf der Seite unseres örtlichen Tierheims informiert und dabei gesehen, ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 24.01.2008, 02:12   #1
Standard Namen von Tierheimkatzen ändern?

Hallo,

ich möchte gerne irgendwann im Laufe dieses Jahres zwei Katzen aus dem Tieheim "adoptieren". Ich habe mich auch schon ein bisschen auf der Seite unseres örtlichen Tierheims informiert und dabei gesehen, dass die Katzen dort alle schon Namen haben. Ich würde gerne wissen, ob es möglich ist diese Namen zu ändern. Man kriegt doch Papiere für die Katze, oder? Wird da automatisch der Tierheimname eingetragen oder kann man auch einen anderen Namen für die Katze eintragen lassen? Und verwirrt es eine Katze, wenn ihr Name geändert wird? Die meisten Katzen im Tierheim sind Fundtiere und haben sich wahrscheinlich sowieso noch nicht wirklich an den Namen gewöhnt, den sie dort hatten, oder?
Felia ist offline  
   
Netz Katzen
 
Standard AW: Namen von Tierheimkatzen ändern?

Alt 24.01.2008, 02:22   #2
Standard

Das kommt immer auf die Katze drauf an. Wenn Du z.B. eine *alte* Katze hast, die ihr Lebtag auf einen Namen gehört hat, solltest Du ihn nicht ändern, denn der Stress des veränderns ist mehr als genug für so eine Katze.

Wenn Du ein Jungtier oder gar Kitten hast, das noch nicht bei einem Besitzer/Familie war kannst Du durchaus den Namen ändern.
luzi99 ist offline  
Alt 24.01.2008, 06:22   #3
Standard

Als wir unser Reserl aus dem Tierheim geholt haben, hieß sie dort Mausi.

Da wir in Bayern wohnen, wollten wir auch einen bayerischen Namen.

Da sie auf Mausi überhaupt nicht hörte, probierten wir ein bisserl rum. Bei Reserl ruckte ihr Köpfchen. Sie hörte nach kürzester Zeit perfekt auf Reserl. Allerdings wenn ich Mona oder Fonsä rufe, ist sie auch da. Könnt ja was zu fressen geben.

Fonsä ( Alfons ) hieß Oskar. Da wir aber gerne auch Abkürzungen bevorzugten, fiel dieser Name weg. Ich hab eben getestet. Heut werden es drei Wochen dass er hier ist. Ich rief ihn, er neigte leicht das Haupt und der Schwanz klopfte kurz. Also, er weiß, dass er gemeint ist. Aber als Kosenamen hab ich auch Bärchen und Dicker, wegen der acht Kilo.

Also wenn die Katze nicht schon seit vielen Jahren den Namen hat und sie erst im Tierheim zu ihrem Namen gekommen ist, kann man den schon ändern.
isarnixxe ist offline  
Alt 24.01.2008, 06:34   #4
Standard

Meine beiden hab ich auch umbenannt, nachdem ich sie aus dem TH geholt habe. Sie hießen Schnecke und Uschi. Ging gaaaaaaaar nicht.
Ich glaub, eigentlich wissen Mimmi und Emmi welche mit welchem Namen gemeint ist. Aber kommen tun immer beide... Dosi ruft? Dann gibbet bestimmt was Leckeres.
Shawna ist offline  
Alt 24.01.2008, 07:02   #5
Standard

Ungefähr 80 % meiner Pflegies werden bei den neuen Besitzern umgetauft - warum auch nicht ?

Oft bin ich selber nicht gerade begeistert über die von mir gegebenen Namen, aber ich kann den Katzen ja schlecht Nummern geben .

Und die allermeisten Katzen lernen sehr schnell, auf eine andere Tonfolge zu hören, wenn sie den Namen nicht schon x Jahre haben.

In den Tierheimen werden jährlich viele hundert Katzen benamst, oft fällt einem da einfach nichts Vernüftiges mehr ein - und ich glaube kaum, dass das TH oder die Katze sauer ist, wenn man was ändert.
Und auch den Namen im Impfpass kann man durchstreichen und neu vergeben.

Nur in den TH-Papieren ( Vertrag ) sollte der alte Name stehen bleiben, weil die Mitarbeiter sonst durcheinander kommen - aber wie du die Katzen zukünftig rufst, bleibt ganz alleine dir überlassen.
stoepsel ist offline  
Alt 24.01.2008, 07:14   #6
Gast
Standard

meine Mücke hieß Lena.

Zu Beginn habe ich sie Lena-Mücke gerufen.
Dann Mücke-Lena.
Und nach einiger Zeit nur noch Mücke, war garkein Problem.

Die Adoptionspapiere und den Impfpass habe ich um den neuen Namen ergänzt und den anderen in Klammer gesetzt.

Die Namen der nächsten Fellnasen die hier irgendwann einziehen werden hab ich auch schon - nur fehlen mir noch die Fellträger dazu 8) . Aber das wird noch dauern.
 
Alt 24.01.2008, 08:34   #7
Standard

hallo

also meine 2 kerls sind circa 6Monate alt!

wurden vom Tierheim Bittor & Darek genannt!

Heißen nun bei mir Dylan & Amun


man spitzt zwar die ohren, aber hört eigentlich nur drauf wenn frauchen leckerchen im der hand hat, wenn sie unfug machen ignorieren sie es einfach und fühlen sich weniger angesprochen!

klappt mehr oder minder..

wenn ich mit einem der kerle knuddel rede ich mit dem katerle und sprech ihn mit namen an damit er sich dran gewöhnt!
Elendyl ist offline  
Alt 24.01.2008, 09:05   #8
Standard

Hallo,

ich hatte Glück. Unser Pelle hat in TH schon Pelle geheissen und der Name gefiel mir auf Anhieb. So musste ich schon keinen neuen suchen - ich finde das nämlich ziemlich schwierig. (Pelle ist auch im TH wegen Krankheit der Besitzer abgegeben worden und hat vermutlich schon immer so geheissen. Er hört aber trotzdem nur, wenn es was zu futtern gibt )

Unsere Gina hab ich umgetauft, gleich als sie mit 12 Wochen zu uns kahm. Sie hatte vom Züchter so eine unmögliche 'Bezeichnung' - Cassata. Wer ruft schon seine Katze nach einer italienischer Süssspeise..? Könnte ich ja gleich 'Wackelpudding' rufen...

Unsere dritte Katze, die am WE hoffentlich endlich einzieht, heisst offiziell Sasarindo. Der Nahme gefällt mir sehr, ist aber für den Hausgebrauch viel zu lang - und eine vernüngtige Abkürzung ist mir leider noch nicht eingefallen. Wir suchen also noch nach einem Rufnamen für ihn...

Liebe Grüsse,
Khito
Khitomer ist offline  
Alt 24.01.2008, 09:22   #9
Standard

Hm, Rino oder Sassi / Sasso ?
Elendyl ist offline  
Alt 24.01.2008, 09:25   #10
Standard

Wenn mir der Name nicht gefallen würde, würde ich die Katze auch umtaufen. Es sei denn, sie ist schon älter und hat immer so geheißen.

Aber viele Katzen im Tierheim sind ja "unbekannt" dort eingezogen und erhielten die Namen vom TH-Personal.

Übrigens heißt mein Leopold seit nunmehr 8,5 Monaten Leopold (quasi seit seiner Geburt) und hört noch immer nicht auf seinen Namen. Der hört nur auf die sich öffnende Futterdose....
Paucelnik ist offline  

Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de