Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Katze im Alter

Thema:

Hui frisst fast nichts

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Hui frisst fast nichts im Bereich "Katze im Alter". --> Hallo Foris, leider bin ich ja nicht mehr so wirklich präsent hier, aber jetzt wollte ich doch mal wieder posten. Vielleicht mag ja jemand antworten. Mein Mann und ich machen uns Sorgen ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 16.03.2016, 18:31   #1
Lio
 
Avatar von Lio
Standard Hui frisst fast nichts

Hallo Foris,

leider bin ich ja nicht mehr so wirklich präsent hier, aber jetzt wollte ich doch mal wieder posten. Vielleicht mag ja jemand antworten.

Mein Mann und ich machen uns Sorgen um unseren Mausebauch und sind etwas ratlos, wie wir uns verhalten sollen.

Hui hat ja regelmäßig Krisen, aber im Moment scheint es wieder akuter zu sein.

Vielleicht muss ich kurz ausholen:
Hui ist schon seit längerem etwas mäkelig, was ihr altersmäßig ja auch zusteht (wird dieses Jahr 17). Aber sie war immer ein wahrer Staubsauger, von daher beeindruckt uns das schon.

Vor einem Jahr hatte sie dann wohl eine leichte Vergiftung mit akut schlechten, aber nicht dramatisch hohen Nierenwerten, die sich aber wieder berappelt haben. Dann folgt eine Zahnsanierung mit Komplikationen insofern, als sie wegen einer unerkannten Bronchitis hohes Fieber hatte. Auch das haben wir nach einer Weile in den Griff bekommen.

Allerdings blieb
das erhoffte verbesserte Fressverhalten aus. Es mussten die unteren Fangzähne entfernt werden und in der Tat tut Hui sich schwer damit. Sie frisst extrem langsam und schiebt das Futter vor sich her. Vom Trockenfutter (das wir ihr seit einer Weile zugestanden hatten, weil sie wohl Zahnweh hatte), sind wir trotzdem nicht wieder runter gekommen, aber selbst Trockenfutter ist mittlerweile schwierig. Vor allem: Was ich gar nicht von ihr kenne: Von einem Ma aufs andere rührt sie vorher geliebtes Trofu nicht mehr an.

Hui hat vor einem Jahr beginndende IBD diagnostiziert bekommen, wir mussten aber nichts tun. Sie hat inzwsichen aber öfter mal Verdauungsprobleme (weiche Kottröpfchen am Schluss), vor ca 1. Woche hatte sie jetzt richtig Durchfall, wir vermuten eine Unverträglichkeit der Vitamin B-Hefetabletten, die wir füttern sollten, um eigentlich ihren Darm zu stabilisieren. Parasiten und Co konnten wir durch eine Kotprobe ausschließen.

Verdauung ist auch fast wieder gut, aber Fressen tut Mäuschen immer schlechter.

Ihr Asthma macht ihr auch zu schaffen, wir geben ihr Aerokat, aber wenig, da sie Cortison nicht gut verträgt. Ich habe Sorge, dass die Bronchien wieder entzündet sind, aber beim letzten Ceck im Herbst, als es sich ähnlich anhörte, konnte die TÄ beim Abhören nichts feststellen. Sie schnorchelt aber ziemlich und man merkt auch, dass es sie beeinträchtigt.

Ich würde Hui sehr gerne Blut abnehmen lassen, v.a. um die Nieren zu checken, aber das ist bei ihr ein großes Problem. Die letzte Blutabnahme war der reinste Horror, selbst für ihre Verhältnisse und ich hab Sorge, dass sie den Stress der langen Fahrt in die TK schon kaum packt. (Wir sind ja vor gut zwei Jahren aufs Land gezogen).
Wir haben im Ort eine ganz nette Tierärztin aufgetan, die glaube ich, auch nicht schlecht ist. Sie kann aber leider nicht, wie nötig, das Blut am Hinterlauf abnehmen. Sie hat jetzt vorgeschlagen, Hui Valium zu geben. Hat damit jemand Erfahrung?

Fieber hat Hui nicht (hab ich gemessen), abgenommen auch nicht (hab mir eine Babywaage gekauft). Sie liegt bei guten 5300 kg. Was mich allerdings wundert, denn sie sieht dünner aus als früher und hat auch Muskelmasse abgebaut, das spürt man, wenn man sie streichelt. Motorisch ist sie aber fit und auch vom Allgemeinbefinden wirkt sie nicht anders als sonst (ist bei so einer alten Katze ja immer schwierig).

Jetzt ist wie immer alles eine Frage der Verhältnismäßigkeit. Selbst rumdoktorn, um Hui den Stress zu ersparen, oder doch Blut abnehmen lassen. Das Problem ist auch, bei ihr kann es wirklich alles möglich sein, weil sie doch einige Baustellen hat.

Was würdet ihr tun? Hat jemand Erfahrung mit Valium?

Liebe Grüße

Bea
 
Alt 16.03.2016, 18:31   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Hallo Lio,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 16.03.2016, 18:39   #2
FELIDAE4

 
Avatar von FELIDAE4
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Hallo Bea,

wofür das Valium, zum beruhigen oder sie zum futtern anzuregen.....

Meine Bonny hatte ja bei Ihrer Backenzahn Entfernung auch Valium bei der Narkose bekommen.....ich wunderte mich nämlich..das die Maus......nachdem ich Ihr wieder Futter hinstellen konnte...drei Tage wunderbar reinghauen hat..........aber sie war auch richtig aktiver als sonst.......unter Valium...es kommt auf die Dosierung an....

Sie hat nämlich auch immer schlechter gefuttert....
 
Alt 16.03.2016, 18:41   #3
romulus

Standard AW: Hui frisst fast nichts

Hallo Bea, schön mal wieder von Dir zu hören

Als Sedativum für Hui würde ich die TÄ auf Vetranquil ansprechen, Valium ist nicht so das Wahre bei Katzen, habe ich gehört (selbst keine Erfahrung damit).

Wegen dem schlecht Fressen noch eine Frage: hatte sie denn FORL?
D.h. war sie beim Zahn-TA mit Röntgen und allem Drum und Dran, dass man sicher sein kann, da ist alles fachgerecht gemacht worden?
 
Alt 16.03.2016, 18:59   #4
Lio
 
Avatar von Lio
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Hallo ihr Zwei,

danke für Eure raschen Antworten. Ja, ich wäre gerne ein bisschen präsenter, aber aus verschiedenen Gründen ist das schwierig.

Hallo Elke,

die Ärztin meinte zur Beruhigung, bei manchen Katzen würde das helfen. Ich habe Sorge wegen ihres Alters, weil ich nicht weiß, ob das Herz in Ordung istund weil Hui generell empfindlich auf alle Eingriffe in ihren Stoffwechsel reagiert...Es gibt wohl paradoxe Reaktionen, aber ich habe eher Sorge weil Hui eh so einen runtergefahrenen Stoffwechsel hat. Normalkörpertemperatur bei max 37. Grad, ist für eine Katze ja nicht gerade viel.

Aber das ist ein guter Hinweis mit dem Valium bei der OP. Vielleicht frage ich da mal nach...

Hallo Edda,

auch schön, von Dir zu hören. Nein, sie hat kein Forl und ich hatte sie beim Spezialisten, da dürfte nichts fehlen. Sie knackt auch Trofu sogar auf ihrem einen verbliebenen Backenzahn.

Leider gibt es wohl keine Zulassung mehr für Vetranquil?
Ich hatte vor ganz vielen Jahren mal ein Neuroleptikum probiert, weiß leider nicht mehr, wie das hieß. Hat auch gar nichts bewirkt außer dem Vorfall der Nickhaut.

LG
Bea
 
Alt 16.03.2016, 19:41   #5
mortikater

 
Avatar von mortikater
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Es ist totaler Quatsch, dass Valium Katzen beruhigt, das Gegenteil ist der Fall. Paradoxe Reaktionen, Katze torkelt durchs Zimmer.

Valium wirkt bei Katzen appetitanregend, deshalb haben wir damals bei meinem Janni in der Chemotherapie den Versuch mit mit einer Minidosis Valium gemacht, ihn wieder ans Fressen zu bringen.

Es war der Horror für mich, ich bin vier Stunden hinter dem torkelnden Kater her gelaufen, der beim Gehen umfiel und vor die Wände knallte.
 
Alt 16.03.2016, 19:47   #6
FELIDAE4

 
Avatar von FELIDAE4
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Es kommt auf die Dosierung an Petra, und auf die Katze...verträgt nicht jede Katze....nicht immer gleich Quatsch sagen...es wird auch zur Sediation verwendet....

http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader....43/9145_00.htm

Aber ganz ehrlich......ich würds Ihr nicht geben.......mir hat Bonnys Zustand nach der Narkose nicht gefallen.....sie war richtig aufgeregt....das Herz und die Atmung ging schneller.....aber wie gesagt...gefuttert wie ein Weltmeister....

Ach...wir hatten/haben ja auch die gleichen Probleme bei Bonny........nach Sammys Tod fing sie auch zu mäkeln an.....Blutwerte für eine damals 16 j. Katze waren ausser grenzwertigen Nierenwerten prima......

Wir haben ja alles vermutet...Magenprobleme, Zähne (zwei Backenzähne wurden im November gezogen,) Pankreas...nach einer einmaligen Erhöhung waren die Werte wieder in Ordnung...etc

Es gibt so viele Möglichkeiten warum Katz nicht futtern will.......
 
Alt 16.03.2016, 19:52   #7
romulus

Standard AW: Hui frisst fast nichts

Von dieser paradoxen Reaktion bei Valium habe ich schon öfters gehört, weiß nicht mehr wo....
Du hast doch auch Vetranquil benutzt, Petra - oder irre ich?
Dann sollte das auch noch im Handel sein!
 
Alt 16.03.2016, 19:56   #8
Nordwind
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Bei Valium als Sedativum wäre ich auch skeptisch.

Caroline hat es ja bei ihrer Epilepsie als add on Präparat zu Phenobarbital Valium bekommen und darauf absolut paradox reagiert.

Da gibt es doch bestimmt auch gut verträgliche Alternativen. Würde die TA nochmal daraufhin ansprechen.

Deine Samtpfote ist doch in der TK München bekannt, hab ich das so richtig in Erinnerung ? Da könnte, falls deine TA dafür offen ist , sie als Konsiliardienst anfragen...

Ganz liebe Grüße

Susanne
 
Alt 16.03.2016, 20:02   #9
Julchen94
Moderator(in)

 
Avatar von Julchen94
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Was ist denn Hui für eine Rasse? 5300 g ist ja schon ganz ordentlich.
Ich habe eine Main Coon oder auch ein Mix, man weiß es nicht. Er wiegt 3,7 kg und treibt mich in den Wahnsinn.
 
Alt 16.03.2016, 20:07   #10
mortikater

 
Avatar von mortikater
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Die paradoxen Rekationen sind auch unter unerwünschte Wirkungen aufgelistet.

Vor allem wenn Diazepam aufgeregten Tieren verabreicht wird, verstärkt sich der Erregungszustand

http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader....43/9145_00.htm

Zur Sedation steht da folgendes:

Allgemein
Benzodiazepine führen bei gesunden Tieren zu keiner verlässlichen Sedation (Carroll 1999b), die Tiere reagieren sehr individuell und es können sogar Erregungszustände auftreten (Paddleford 1999b). Bei Jungtieren, geriatrischen oder auch kranken Tieren kann aber mit Benzodiazepinen eine gute Sedation mit nur geringen kardiopulmonären Nebenwirkungen (Carroll 1999b) erreicht werden (Pawson 2002a; Cornick-Seahorn 2001; Erhardt 2004c).
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Hui frisst fast nichts
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater hat hohes Fieber (40,4), frisst fast nichts Nicole.74 Infektionskrankheiten 40 23.07.2014 17:16
Kitten frisst fast nichts Simiangirl Katzen-Ernährung 11 03.09.2009 09:22
Kater frisst nach Umzug fast nichts! Scarlett Umzug 21 23.10.2007 08:12
Katerchen frisst fast nichts! Hilfe!!! pookii Aufzucht von Kitten 18 18.10.2007 16:02
Katze frisst fast nichts mehr!!! MiezeI Krankheiten-Innere 5 18.04.2006 23:18

Stichworte zum Thema Hui frisst fast nichts

, geschlechtserkennung katze


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de