Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Katze im Alter

Thema:

Hui frisst fast nichts

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Hui frisst fast nichts im Bereich "Katze im Alter". --> Zitat: Zitat von Lio Hi Lina! Was für süße Racker hast Du und was für ein entzückendes Haus! Hoffe, es geht Dir gut. Leider ist Dein Thread etwas lang, um ihn ganz ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 20.03.2016, 17:00   #71
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Zitat:
Zitat von Lio Beitrag anzeigen
Hi Lina!

Was für süße Racker hast Du und was für ein entzückendes Haus! Hoffe, es geht Dir gut. Leider
ist Dein Thread etwas lang, um ihn ganz durchzulesen, aber hab natürlich drin rumgestöbert!

Ich schreib gleich noch was zu Hui...

Bea
Das stimmt... Haus und Babys sind entzückend, auch wenn sie einen wirklich auf Trab halten! Ein totales Kontrastprogramm zu den "Alten", die ich bisher immer hatte. Aber sie bringen echt Leben in die Bude, hier ist immer was los und ich möchte sie nicht einen Tag mehr missen.
 
Alt 20.03.2016, 17:00   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: Hui frisst fast nichts

Hallo vilma,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 20.03.2016, 18:49   #72
Lio
 
Avatar von Lio
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Zitat:
Zitat von Songbird Beitrag anzeigen
Bei unserem Schatz hat das gut geholfen. Die TK hatte ihn komplett auf den Kopf gestellt und uns dann zur Probe Ranitidin gegeben.
Die ständige Kotzerei hat erhebliche Auswirkungen, als das im Griff war ( nach 4 Jahren hat er über 1,5 kg zugelegt, war vorher immer ein Hemdchen). Die Unverträglichkeiten sind auch ein Problem. Nachdem wir angefangen haben ihn auswählen zu lassen wurde das besser. Unser TA schlug Gastro Intestinal als Versuch vor, normalerweise wird es auch nicht zur Dauerfütterung empfohlen. Vorher schien alles auf Getreideunverträglichkeit zu deuten ( übermäßigiges Putzen etc.). Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man lange suchen muß, vorausgesetzt es ist nichts organisches.
An Deiner Stelle würde ich den TA löchern, wann das AB spätestens wirken sollte. Bei Blasenentzündungen kann die Schleimhaut durch die Entzündung vernarben und man ist dadurch empfänglicher für die nächste.
Wahrscheinlich sollte eine magenschädigende Wirkung bei gespritztem AB nicht so wahrscheinlich sein, du wirst Recht haben, sind bestimmt zwei Baustellen. Wie sah der Schaum aus???
Ich sehe, das ist ja jemand leidgeprüft. Hui hat auch 1001 Unverträglichkeiten. Getreide ist mit Sicherheit dabei und Hausstaub. Ich werde wegen dem Ranitidin auf jeden Fall noch mal in der TK nachfragen, sie haben Hui das letzte Jahr, als sie gar nichts mehr behalten könnte, ihr so Granulat verordnet, auch aus der Humanmedizin, Hui hat es nicht akzeptiert, aber ich, die ich auch chronisch mit dem Magen zu tun hab, hab es aber mal selbst probiert, hat super geholfen. Leider finde ich das nicht, war aber auch, wie bei Ranitidin schon was "Härteres" gegen Geschwüre und so.

Der Schaum sah ein bisschen aus wie Badeschaum. Ganz klare Flüssigkeit, mit Bläschen oben drauf, ziemlich zäh. Ich hab etwas davon zwischen zwei Objektträger getan, falls die TÄ es sich anschauen will (wollte sie aber nicht). Das war dann auch schon eingetrocknet, man kann die Struktur der Schaumbläschen aber noch erkennen. Sieht aus wie ein Gitternetz.
 
Alt 20.03.2016, 19:07   #73
Lio
 
Avatar von Lio
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Zitat:
Zitat von vilma Beitrag anzeigen
Bea, ich persönlich würde morgen wahrscheinlich das Convenia verlangen. Zum einen hat Hui es bislang gut vertragen und deshalb besteht nicht unbedingt ein Grund anzunehmen, dass es diesmal anders sein sollte.
Zum anderen entfällt das Nachspritzen alle 48 h bzw. die tägliche Tablettengabe. Auch bei relativ kooperativen Katzen kann das ja mit einem Mindestmaß an Stress verbunden sein... meine Erfahrung.
Ja, ich denke auch, ich werd drum bitten. Ich versteh das eh nicht ganz: Morgen Abend sind die 48 Stunden um 24 überschritten. Und alle zwei Tage mit ihr hinzufahren, hmm...wenn ich es vermeiden kann...

Ich darf mir halt die Ärztin nicht vergraulen, denn sie wird eines schweren Tages zu uns ins Haus kommen, um Hui einzuschläfern. Und ich bin unendlich dankbar, dass ich hier auch jemanden gefunden habe, der das macht. Das ist mir das Allerwichtigste. Sie sagte damals, dass das ein letzter Dienst ist, den man den Tieren erweisen sollte, ihnen diesen Stress in der TA-Praxis dann nicht mehr zuzumuten. Also vom Menschlichen her ist sie sicher eine Gute, Erfahrung müsste sie auch genügend haben, schon ein älteres Semester, aber fachlich möglicherweise nicht ganz auf dem neuesten Stand?

Zitat:
Resistenzen hin oder her... bei einer 17jährigen Katze würde ich das wohl nicht ganz so eng sehen, oder willst du es lieber als Reserve-AB für den totalen Notfall "aufbewahren"?
Nö, ich hab mich jetzt eher gefragt, ob ich in der TK immer Convenia bekommen habe, weil sie gegen Amoxi schon Restistenzen gebildet haben könnten? Sie sagte jetzt schon zweimal, Convenia sei nicht das Mittel der ersten Wahl. Das macht mich natürlich erstmal mundtot. Aber wie ich jetzt gelernt hab, ist das mit den Resistenzen eh nicht so simpel. Auf die Idee, dass Hui Resistenzen gegen Convenia entwickeln könnte, bin ich noch gar nicht gekommen. Für mich ist es das reinste Wundermittel. Es hilft immer sofort und wird immer super vertragen. Ihr hohes Fieber damals ging innerhalb eines halben Tages runter, ich habs kaum glauben können...



Zitat:
Zu dem Krankheitsbild selbst... Da würde ich den Magen wahrscheinlich weiterhin symptomatisch behandeln und das Geschehen in den Bronchien noch mal genauer abklären lassen, auch wenn du schätzungsweise davon ausgehen kannst, dass sich gerade was Akutes auf das Chronische gesetzt hat. Aber der Infekt kann ja die Bronchialfunktion weiterhin verschlechtern - weshalb man es sicherlich nicht einfach dabei bewenden lassen sollte. Hier ist aber definitiv die TÄ gefragt, etwas mehr als das Standardprogramm anzubieten!
Tja, klingt vernünftig, heißt aber, TK, oder doch der TÄ etwas auf die Füße treten. Blöd ist halt, man steht immer schnell als hysterisch da, wenn der TA sagt, da ist nix, und man lässt nicht locker... Ich kenn das Spiel ja schon...

LG
Bea
 
Alt 20.03.2016, 19:09   #74
Lio
 
Avatar von Lio
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Zitat:
Zitat von vilma Beitrag anzeigen
Das stimmt... Haus und Babys sind entzückend, auch wenn sie einen wirklich auf Trab halten! Ein totales Kontrastprogramm zu den "Alten", die ich bisher immer hatte. Aber sie bringen echt Leben in die Bude, hier ist immer was los und ich möchte sie nicht einen Tag mehr missen.
Ja, tut bestimmt ganz gut, wenn man sich nicht immer mit Krankheit und Leid beschäftigen muss, sondern sich mal ordentlich über zerstörtes Mobiliar, wie den Lieblingsspiegel ärgern darf...

Bea
 
Alt 21.03.2016, 04:25   #75
Songbird
 
Avatar von Songbird
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Bei weissem Schaum würde ich mir erstmal keine Sorgen machen, vor allem nicht in der Nachbarschaft zu Kotze. Da war Hui leer, der Magen war aber noch nicht so ganz davon überzeugt und sie hat den Minirest mit Luft vermischt erbrochen. Wenn der Schaum Grün ist,war's die Galle,passiert bei nüchternen Katzen. Solange nichts blutiges dabei ist, ist alles gut.
 
Alt 21.03.2016, 07:48   #76
Nordwind
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Wünsche Hui mit lieben Grüßen weiter gute Besserung !

Für die Abklärung bei der TÄ alles Gute, es ist dein gutes Recht differenziert nachzufragen und mit der TÄ das eine oder andere zu überdenken.

Unter Umständen ist die TK dann doch die bessere Option, so kann eine fundierte Diagnostik gemacht werden und die Therapie darauf abgestimmt werden.

Ganz liebe Grüße


Susanne
 
Alt 21.03.2016, 09:43   #77
Lio
 
Avatar von Lio
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Zitat:
Zitat von Songbird Beitrag anzeigen
Bei weissem Schaum würde ich mir erstmal keine Sorgen machen, vor allem nicht in der Nachbarschaft zu Kotze. Da war Hui leer, der Magen war aber noch nicht so ganz davon überzeugt und sie hat den Minirest mit Luft vermischt erbrochen. Wenn der Schaum Grün ist,war's die Galle,passiert bei nüchternen Katzen. Solange nichts blutiges dabei ist, ist alles gut.
Der Schaum kam nicht aus dem Magen, ich stand direkt daneben. Sie hat ihn ausgniest, bzw. ausgehustet.

Bea
 
Alt 21.03.2016, 09:46   #78
Lio
 
Avatar von Lio
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Zitat:
Zitat von Nordwind Beitrag anzeigen
Wünsche Hui mit lieben Grüßen weiter gute Besserung !

Für die Abklärung bei der TÄ alles Gute, es ist dein gutes Recht differenziert nachzufragen und mit der TÄ das eine oder andere zu überdenken.

Unter Umständen ist die TK dann doch die bessere Option, so kann eine fundierte Diagnostik gemacht werden und die Therapie darauf abgestimmt werden.

Ganz liebe Grüße


Susanne

Danke Susanne, ich werde versuchen, mich mit der TÄ nochmals etwas ausführicher zu beraten. Wie gesagt, sie ist ja eigentlich eine Nette.

Bea
 
Alt 21.03.2016, 15:05   #79
Songbird
 
Avatar von Songbird
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Hm, du bist Dir sicher, der Schaum kommt aus der Lunge? ich wußte nicht, das Du das beobachten konntest.
Ich drücke ganz doll alle Daumen und Pfoten, dass sie sich nach dem Erbrechen nur verschluckt hat oder der Schaum sich beim Erbrechen ins Näschen verirrt hat.
Die arme Maus!

Das finde ich aber nicht schön, dass die Ärzte Deine Probe nicht gewürdigt haben.
ich werde auch manchmal komisch angeschaut...bin die Frau, die häufig *** in der Tasche hat..eingetuppert versteht sich.

Ich hoffe, sie braucht wirklich nur ein neues AB und es geht Euch dann wieder besser. Ich denke ganz doll an Euch!
 
Alt 21.03.2016, 22:04   #80
Lio
 
Avatar von Lio
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Also, wir waren heute noch mal bei der TÄ(mit dem Fahrrad!), unser Auto ist immer noch in der Werkstatt. Hui fand das übrigens spannend, das erste Mal, dass sie nicht gemaunzt hat im Kennel, sie war zu beschäftigt mit kucken. Wahrscheinlich das erste Mal, dass sie Fahrrad gefahren ist.

Bis sie bei der TÄ ankam, da wurde gefaucht und geknurrt und gezittert...Sie hat immer so eine Angst, die arme Maus, und wenn es ihr nicht gut geht, merkt man das erst so richtig, weil sie dann keine Kraft für das aggressive Verhalten hat, das sie sonst an den Tag legt.

Hui war recht müde heute, keine Ahnung warum.

TÄ war aber nett, hat nochmal ganz lange die Lunge abgehört und das Herz und auch den Kehlkopf. Es war ihr nach wie vor wichtig, auszuschließen, dass sich dort ein Fremdkörper befindet. Sie sagte wieder, die Lunge hört sich für eine asthmatische Katze völlig normal an. Auch das Herz sei o.k.
Sie hatte kein Problem, meiner Bitte mit Convenia nachzukommen. So dass wir jetzt sehen werden ob ihr das Convenia gut hilft. Wenn es ihr damit besser geht, bin ich beruhigt, wenn nicht, bleiben wir dran. Ich weiß nicht, warum, aber irgendwie bin ich noch unruhig. Die Ärztin hat mich gebeten, am Mittwoch mal durchzurufen, wie es Hui geht. Ich hab schon das Gefühl, dass ihr die Tiere wirklich am Herzen liegen.

@ Songbird: Hui hat nicht erbrochen und dann den Schaum gehustet, sie erbricht meist über Nacht, den Schaum hat sie vormittags ausgehustet. Es ist aber seither nichts mehr vorgekommen.

LG
Bea
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Hui frisst fast nichts
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater hat hohes Fieber (40,4), frisst fast nichts Nicole.74 Infektionskrankheiten 40 23.07.2014 18:16
Kitten frisst fast nichts Simiangirl Katzen-Ernährung 11 03.09.2009 10:22
Kater frisst nach Umzug fast nichts! Scarlett Umzug 21 23.10.2007 09:12
Katerchen frisst fast nichts! Hilfe!!! pookii Aufzucht von Kitten 18 18.10.2007 17:02
Katze frisst fast nichts mehr!!! MiezeI Krankheiten-Innere 5 19.04.2006 00:18

Stichworte zum Thema Hui frisst fast nichts



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de