Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > Katze im Alter

Thema:

Hui frisst fast nichts

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Hui frisst fast nichts im Bereich "Katze im Alter". --> Liebe Bea, Ich vermute mal mcp habt ihr schonmal ausprobiert, oder? Meinen Süßen hat das immer gut gegen Übelkeit und Erbrechen geholfen und mir neulich auch Vielleicht ist das ja bei Euch ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 22.03.2016, 22:35   #91
Songbird
 
Avatar von Songbird
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Liebe Bea,
Ich vermute mal mcp habt ihr schonmal ausprobiert, oder? Meinen Süßen hat das immer gut gegen Übelkeit und Erbrechen geholfen und mir neulich auch
Vielleicht ist das ja bei Euch auch gar nicht sinnvoll.
Wenn der Magen übermäßig Säure produziert, wird auch immer Durchfall schlimmer bzw. entsteht dadurch. Die größere Menge an Flüssigkeit muß ja irgendwo hin. Bei meinem Pelz hat es echt ewig gedauert bis jmd das ernst genommen hat, dabei neigen viele Katzen (wie wir auch) zu einem Reizmagen..nur nimmst keiner ernst...da ist ja nix
Ich hoffe und glaube ganz fest: ab morgen muß es bergauf gehen!!!
 
Alt 22.03.2016, 22:35   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: Hui frisst fast nichts

Hallo Songbird,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 23.03.2016, 13:26   #92
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Hi Bea,

Convenia hat eine lange Halbwertzeit und verbleibt angeblich 65 Tage im Körper - deshalb sind Unverträglichkeiten bei diesem AB auch so fatal.

Ich hoffe, Hui ist zumindest stabil heute?!

Sehr befriedigend ist das ja alles nicht. Ist die TK mittlerweile evtl. doch eine Option? Wenn auch keine sehr angenehme, ich weiß...
 
Alt 23.03.2016, 19:15   #93
Lio
 
Avatar von Lio
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Zitat:
Zitat von Songbird Beitrag anzeigen
Liebe Bea,
Ich vermute mal mcp habt ihr schonmal ausprobiert, oder? Meinen Süßen hat das immer gut gegen Übelkeit und Erbrechen geholfen und mir neulich auch Vielleicht ist das ja bei Euch auch gar nicht sinnvoll.
Wenn der Magen übermäßig Säure produziert, wird auch immer Durchfall schlimmer bzw. entsteht dadurch. Die größere Menge an Flüssigkeit muß ja irgendwo hin. Bei meinem Pelz hat es echt ewig gedauert bis jmd das ernst genommen hat, dabei neigen viele Katzen (wie wir auch) zu einem Reizmagen..nur nimmst keiner ernst...da ist ja nix
Ich hoffe und glaube ganz fest: ab morgen muß es bergauf gehen!!!
Ja, mcp kenne ich,haben wir bei Hui aber noch nicht zum Einsatz gebracht. Sie hat jetzt auch drei Tage nicht erbrochen, allerdings heute wieder etwas Futter, als wir heimkamen. Reizmagen hat sie sicher, ich glaub aber nicht, dass das momentan ihr Hauptproblem ist.

Danke für Deine guten Wünsche, das ist sehr lieb

Bea
 
Alt 23.03.2016, 19:22   #94
Lio
 
Avatar von Lio
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Zitat:
Zitat von vilma Beitrag anzeigen
Hi Bea,

Convenia hat eine lange Halbwertzeit und verbleibt angeblich 65 Tage im Körper - deshalb sind Unverträglichkeiten bei diesem AB auch so fatal.
Huch, das ist ja heftig. Ich verstehe das so, dass erst nach 65 Tagen kein Wirkstoff mehr im Körper nachgewiesen werden kann? Wusste ich nicht, sowas sagt einem dann auch niemand. Wer oder was ist Deine Quelle?

Ich weiß auch gar nicht, ob Halbwertzeit und Wirkdauer gleichzusetzen sind, wahrscheinlich nicht?

Meine Infostand ist nur, dass Convenia ca. 14 Tage wirken soll. Ich konnte auch tatsächlich letztes Jahr anhand von Huis Fieberkurve gut beobachten, dass die Wirkung bei ihr nach ziemlich genau 10 Tagen deutlich nachlässt. Auch bei Blasenentzündungen habe ich ähnliche Beobachtungen, aber da kann man es nicht ganz so gut ablesen, wie bei einem Thermometer.

Zitat:
Ich hoffe, Hui ist zumindest stabil heute?!
Ja, stabil krank

Zitat:
Sehr befriedigend ist das ja alles nicht. Ist die TK mittlerweile evtl. doch eine Option? Wenn auch keine sehr angenehme, ich weiß...
Du sagst es, alte unkooperative Katze halt. Kann alles und nichts sein, von kleinen Störungen bis zu großen bösen Krankheiten...Aber was soll ich machen.

Bea
 
Alt 23.03.2016, 19:32   #95
Lio
 
Avatar von Lio
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Sorry, dass ich mich jetzt erst melde, aber ich bin wieder arbeiten, und kann erst abends ins Netz gehen.

Hui gehts leider nach wie vor nicht gut, sie hat wieder deutlich Temperatur (38,7), man merkt es ihr auch an.

Das heißt, mein Wundermittel Convenia hat diesmal nicht gegriffen , wäre wohl das Amoxi noch besser gewesen. Tja, wie man's macht, ist's verkehrt.

Ich hab vorhin mit der TÄ telefonoiert, sie ist erst Dienstag wieder da und hat natürlich jetzt auch keine Lösung parat. Trotzdem bin ich froh, dass ich sie habe, weil sie sich menschlich wirklich engagiert. Sie hat vorgeschlagen, Hui unter Sedation Blut abzunehmen, aber das will ich nicht und schon gar nicht, wenn sie Fieber hat.

Das muss dann schon die TK machen, ohne Narkose, das muss sie mir nachsehen. Wenn Narkose, dann lasse ich sie auch rundum checken, mit Röntgen, Schall und alles, was eben geht, und das mache ich dann, sorry, auch in der Tierklinik. Bei Hui kann ich einfach keine Kompromisse eingehen.

Tja, ansonsten ist sie jetzt nicht sooo schlecht, sie frisst, wenn auch nicht viel, macht abends und morgens einen kurzen Rundgang, kommt auch zum Schmusen, wenn auch nicht lang.

Jetzt müssen wir es halt ein bisschen aussitzen und hoffen, dass sich die Symptomatik wenigstens nicht verschärft. Wenn sie einen (vielleicht auch viralen?) Infekt ausbrütet, dann muss der ja irgendwann auch wieder weggehen. Vielleicht hat sie auch wieder mit Toxoplasmose zu tun?

Nieren und Fieber passen nicht zusammen, oder?

Liebe Grüße

Bea
 
Alt 23.03.2016, 19:43   #96
FELIDAE4

 
Avatar von FELIDAE4
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Hui hatte schon Toxoplasmose, wie äußerte sich dies bei ihr...da gibt es ja auch die verschiedensten Symptome Bea.....ich hatte schon bei meinem Tiggel einen schweren Ausbruch nach einer Narkose......
 
Alt 23.03.2016, 19:54   #97
olivii
 
Avatar von olivii
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Zitat:
Zitat von Lio Beitrag anzeigen
Sehr interessant, vielen Dank für die ausführliche und verständliche Erklärung. Ich kann verstehen, dass man Angst kriegt, sobald man sich mit dem Thema beschäftigt. Wir fühlen uns alle vermutlich letztlich viel zu unverwundbar, weil wir gewöhnt sind, viel kontrollieren zu können oder dieses zumindest denken. Ich hatte letztes Jahr die Influenza, und erstmals einen Begriff davon bekommen, dass Viren auch töten können. Die Dinger sind ja, was Bekämpfung angeht noch viel fieser...

Aber wir reden ja über bakterielle Infektionen. Das ganze läuft wohl auf einen Wettlauf hinaus, bei der die Forschung immer wieder kontern muss.Keine Ahung, ob das funktioniert

Hui gehts leider sichtlich nicht gut. Wenn ich ehrlich bin, greift das Convenia viel schlechter, als das Amoxi. Vorausgesetzt, ihr Zustand hat was mit der Angina zu tun, oder wie immer ich das nennen soll.

Vielleicht haben wir noch ein anderes Problem. Hui scheint schlecht zu sein, erbrochen hat sie aber nicht, zumindest nicht, dass ich es mitgekriegt hätte.

Sie schaut ganz malad aus der Wäsche, hat sich auf ihren "mir gehts nicht gut" Platz zurückgezogen und schnurrt. Ganz schlechtes Zeichen. Zwichendrin versucht sie immer wieder zu schlafen, scheint aber nicht zu klappen.

Keine Ahnung, was sie quält.

Bea
Zitat:
Zitat von Lio Beitrag anzeigen
Sorry, dass ich mich jetzt erst melde, aber ich bin wieder arbeiten, und kann erst abends ins Netz gehen.

Hui gehts leider nach wie vor nicht gut, sie hat wieder deutlich Temperatur (38,7), man merkt es ihr auch an.

Das heißt, mein Wundermittel Convenia hat diesmal nicht gegriffen , wäre wohl das Amoxi noch besser gewesen. Tja, wie man's macht, ist's verkehrt.

Ich hab vorhin mit der TÄ telefonoiert, sie ist erst Dienstag wieder da und hat natürlich jetzt auch keine Lösung parat. Trotzdem bin ich froh, dass ich sie habe, weil sie sich menschlich wirklich engagiert. Sie hat vorgeschlagen, Hui unter Sedation Blut abzunehmen, aber das will ich nicht und schon gar nicht, wenn sie Fieber hat.

Das muss dann schon die TK machen, ohne Narkose, das muss sie mir nachsehen. Wenn Narkose, dann lasse ich sie auch rundum checken, mit Röntgen, Schall und alles, was eben geht, und das mache ich dann, sorry, auch in der Tierklinik. Bei Hui kann ich einfach keine Kompromisse eingehen.

Tja, ansonsten ist sie jetzt nicht sooo schlecht, sie frisst, wenn auch nicht viel, macht abends und morgens einen kurzen Rundgang, kommt auch zum Schmusen, wenn auch nicht lang.

Jetzt müssen wir es halt ein bisschen aussitzen und hoffen, dass sich die Symptomatik wenigstens nicht verschärft. Wenn sie einen (vielleicht auch viralen?) Infekt ausbrütet, dann muss der ja irgendwann auch wieder weggehen. Vielleicht hat sie auch wieder mit Toxoplasmose zu tun?

Nieren und Fieber passen nicht zusammen, oder?

Liebe Grüße

Bea

ach Mist,ich hatte so auf Besserung für Hui gehofft...

wenn es wirklich sein muss,dann würde ich auch ein paar Sachen mitmachen lassen,die eh anstehen/wichtig sind.

Und ich würde mich wohl auch für die TK entscheiden,die haben dann doch mehr Erfahrung mit Narkosen.

ich drücke weiter die Däumchen für Hui♥
 
Alt 23.03.2016, 19:57   #98
Lio
 
Avatar von Lio
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Zitat:
Zitat von FELIDAE4 Beitrag anzeigen
Hui hatte schon Toxoplasmose, wie äußerte sich dies bei ihr...da gibt es ja auch die verschiedensten Symptome Bea.....ich hatte schon bei meinem Tiggel einen schweren Ausbruch nach einer Narkose......
Sie hatte zwei schwere Schübe, einmal fokale epileptische Anfälle, das zweite Mal eine Hinterhandlähmung, von der auch eine Sensibliätsstörung zurückgeblieben ist. Ist aber beides schon ein paar Jahre her. Ging damals auch mit Temperatur so um die 39 Grad Celsius einher.

Ansonsten ist uns aber nie wieder was aufgefallen. Allerdings mache ich das mit der Fiebermesserei erst seit letztem Jahr.

Wie war das mit Tiggel? Wenn es was dazu im NKF gibt, würde ich es gerne lesen, Toxoplasmose ist in meinen Augen eine unterschätzte Erkrankung

Bea
 
Alt 23.03.2016, 21:33   #99
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Fieber würde nur bei einer ANI mit hochgradiger Nieren(becken)entzündung ein mögliches (!) Symptom sein, meine ich. Danach klingt es bei Hui ja so gar nicht.

Convenia:
Wirkungsdauer max. 14, eher 10 Tage, das stimmt.
Die Quelle für die 65 Tage finde ich nicht mehr, aber ich habe für sowas ein Gedächtnis wie ein Elefant. Wir hatten das vor ein paar Jahren hier mal diskutiert. Ansonsten einfach mal googeln. Vollständige Elimination aus dem System erst nach 65 Tagen, hieß es, weshalb Katzen, die es nicht vertragen, in eine echte Krise geraten können. Es gibt in dem Sinne ja kein Antidot.
 
Alt 23.03.2016, 21:46   #100
Nordwind
Standard AW: Hui frisst fast nichts

Bea, schade, dass die Medikation nicht so wirklich greift ... Denke auch , wenn du dich entschliesst eine umfassende Diagnostik zu machen ist es schon sinnvoll dies in der TK zu machen.


Lina, jetzt wo du das schreibst kommt es mir auch wieder in den Sinn, werde auch mal googeln, so ganz dumpf hab ich da auch sowas in Erinnerung !


Ganz liebe Grüße

Susanne
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Hui frisst fast nichts
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater hat hohes Fieber (40,4), frisst fast nichts Nicole.74 Infektionskrankheiten 40 23.07.2014 18:16
Kitten frisst fast nichts Simiangirl Katzen-Ernährung 11 03.09.2009 10:22
Kater frisst nach Umzug fast nichts! Scarlett Umzug 21 23.10.2007 09:12
Katerchen frisst fast nichts! Hilfe!!! pookii Aufzucht von Kitten 18 18.10.2007 17:02
Katze frisst fast nichts mehr!!! MiezeI Krankheiten-Innere 5 19.04.2006 00:18

Stichworte zum Thema Hui frisst fast nichts



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de