Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Epilepsie


Thema:

Nooky Epileptische Anfälle

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Nooky Epileptische Anfälle im Bereich "Epilepsie". --> Guten morgen/tag Es geht um meine 4jährige Katze Nooky Ich beschreibe erst einmal die momentane Situation : Meine Katze fing an in der vorletzten bis letzten April Woche ab und an sich ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 07.05.2017, 11:37   #1
TimoK
Standard Nooky Epileptische Anfälle

Guten morgen/tag
Es geht um meine 4jährige Katze Nooky

Ich beschreibe erst einmal die momentane Situation :
Meine Katze fing an in der vorletzten bis letzten April Woche ab und an sich unzureichend und zu speicheln. Und so schnell wie es anfing War es auch wieder vorbei. Da dieses Verhalten aber neu und nicht normal schien bin ich zum TA gegangen. Denen beschrieb ich meine beobachtungen. Es wurde ein Blutbild gemacht welches okay
War desweiteren wurde ihr was gespritzt (hexadreson)
Sie hatte während dem Transport und den Tag über nicht noch einmal so ein Verhalten gezeigt. Auch eine Woche später nicht eine einzigeinzige Auffälligkeit. Aber in der Nacht von letzten Freitag-auf Samstag fing es wieder an. Den Samstag über hatte sie mehrere dieser anfälle mit Speichel. Jetzt kam unkontrollierter Urin Ausfluss dazu. An diesem Tag beim sie auch ihren ersten Renn-Anfall. Das war aber nicht der einzige. Es begann Schokolade fast stündlich ein anfall zu erscheinen (nicht alle gross). Heute morgen wurde ich von einem ihrer Renn Anfälle wach. Habe mich ihr ruhig genährt und beruhigt. Sie war/ist vollkommen eingesaut (warscheinlich: fressen,Speichel, urin (fressen,weil sie den Napf umgeschrieben hat während ihres anfalls) ich hatte sie versucht mit einem nassen Handtuch zu säubern. Da hatte sie mich in die Hand gebissen und im im Gesicht gekratzt. Da habe ich es natürlich gelassen weil ich sie nicht mehr Stress aussetzen möchte. Morgen habe ich meinen Termin beim TA. Ich hoffe da kann geholfen werden...
Meine Frage : ich habe es Wie gesagt nicht geschafft sie zu säubern aufgrund ihres zustandes. Kann/soll ich es so belassen und sie auch so zum TAG bringen oder muss ich sie mir echt schnappen und sie dem Stress aussetzen?
 
Alt 07.05.2017, 11:37   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: Nooky Epileptische Anfälle

Hallo TimoK,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 07.05.2017, 22:20   #2
Tily
 
Avatar von Tily
Standard AW: Nooky Epileptische Anfälle

Hallo Timo,
sorry dein Beitrag ist schwer zu lesen und dadurch teilweise schwer zu verstehen.

Ich kenne mich mit Epilepsie bei Katzen nicht aus.

Ich hoffe du konntest deine Katze inzwischen beruhigen und säubern. Drück dir die Daumen, dass der Tierarzt Morgen deiner Katze helfen kann.
 
Alt 08.05.2017, 08:21   #3
lux aeterna

 
Avatar von lux aeterna
Standard AW: Nooky Epileptische Anfälle

Stress kann, soweit ich weiß, weitere Anfälle begünstigen. Hat sie sich denn inzwischen selbst geputzt? Wie geht es ihr heute?
 
Alt 08.05.2017, 09:37   #4
Tily
 
Avatar von Tily
Standard AW: Nooky Epileptische Anfälle

Hallo Timo,
da ich mich gerade über Parasitenschutz schlau lese....du schreibst es trat in der vorletzten/ letzten Aprilwoche auf, kannst du den Zeitpunkt mit etwas in Verbindung bringen ? Hast du ein Mittel gegen Parasiten gegeben, manche enthalten Nervengifte und können sogar epileptische Anfälle auslösen...hab ich gerade im Internet gelesen..und an deinen Kater denken müssen...
 
Alt 10.05.2017, 10:16   #5
TimoK
Standard AW: Nooky Epileptische Anfälle

Beim Tierarzt haben wir sie soweit dass möglich war etwas sauber gemacht. Ich habe Luuminaletten mitbekommen.
Direkt nach der ersten halben Tablette keinen Anfall mehr gehabt.
Sie pumziehen sich auch schon selbst. Ihr Gleichgewicht scheint etwas neben der Spur. Ihr Nassfutter rührt sie auch noch nicht an. Bis auf die Soße, die wird abgeleckt. Habe ihr noch Lachspaste gekauft. Damit kann ich ihr die Tabletten schön geben. 14 Tage soll
Ich Ihr weiter die Tabletten geben. Und dann geht es wieder zum TA
auf Ursachen Suche.

Ich bin erstmal sehr erleichtert das die stündlichen Anfälle aufgehört haben.
 
Alt 10.05.2017, 15:53   #6
Annkathrin
 
Avatar von Annkathrin
Standard AW: Nooky Epileptische Anfälle

Hallo Timo,

deine Beitrag sind, wahrscheinlich aufgrund von Autovervollständigung etwas schwerer z lesen bzw. zu verstehen.

Meine alte Dame (mittlerweile ist sie über die Regenbogenbrücke gegangen) hatte Epilepsie. Es ist immer sinnvoll, wenn man, wie zuvor auch schon geschrieben, auf Ursachenforschung geht.

Bei meiner alten Dame haben zum Beispiel Transportboxen Anfälle ausgelöst. Catnip hat sie begünstigt.

Der TA sollte auf jeden Fall sehr sorgfältig alles abklären, denn die Luminaletten (Josi hat sie auch bekommen) sind ordentlich. Deiner Katze wird erstmal neben der Spur sein, weil sie sich an die Dosis gewöhnen muss. Bitte die Tabletten immer regelmäßig geben! Sonst kann es auch zu Anfällen kommen, wenn der Medikamentenspiegel im Blut wieder sinkt.

Halte uns doch auf dem Laufenden was mit deiner Mietz ist.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Nooky Epileptische Anfälle
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Epileptische Anfälle im Schlaf Kami Epilepsie 41 15.12.2014 15:35
Untypische Epileptische Anfälle lt.Tierarzt rosa2012 Epilepsie 14 15.07.2014 20:17
Epileptische Anfälle Lerche Epilepsie 4 21.03.2011 13:15
Epileptische Anfälle -tolle Neuigkeiten! babaluna11 Epilepsie 3 30.03.2010 17:20
Epileptische Anfälle Jola Grün-Schüler Krankheiten-Innere 6 22.01.2004 20:59



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de