Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > Darmparasiten - Giardien


Thema:

Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter? im Bereich "Darmparasiten - Giardien". --> Ein verzweifeltes Hallo an alle! Unsere zwei Katzen Carlos und Rocco sind seit ca. 2 Monaten bei uns und haben aus dem Tierheim direkt Giardien mitgebracht. Seit ein paar Wochen habe auch ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 03.03.2006, 14:10   #1
Ninahase
Standard Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Ein verzweifeltes Hallo an alle!

Unsere zwei Katzen Carlos und Rocco sind seit ca. 2 Monaten bei uns und haben aus dem Tierheim direkt Giardien mitgebracht. Seit ein paar Wochen habe auch ich fürchterliche Bauchbeschwerden (Durchfall, Blähbauch...) und deshalb habe ich mich ebenfalls beim Arzt auf Giardien testen lassen. Ergebnis: Positiv!
Carlos u. Rocco bekommen seit 5 Tagen Metronidazol - bis jetzt ohne jeden Erfolg. Die zwei sollen es 10 Tage nehmen, wobei jeder am Tag 150mg Metronidazol bekommt. Ab heute muss ich es auch einnehmen.

Ich bin jetzt fix und fertig - hätte nie gedacht, dass anstecken so leicht ist. Dabei habe ich wirklich mit der Hygiene aufgepasst und seit wir wissen, dass die zwei Giardien-positiv sind, dampfe ich alles mit dem Dampfreiniger ab, wasche ihre Decken täglich bei 95 Grad uws. Bin den ganzen Tag nur am Desinfizieren!
Ich bin jetzt total unsicher, ob das Metronidazol bei den Miezen überhaupt anschlägt, da ich, wie gesagt, noch keine Besserung sehe. Carlos ist schon mega-dünn und Rocco hat einen riesigen Blähbauch. Der blutige, extrem stinkende Durchfall ist nach wie vor da.
Ich weiß einfach nicht, wie es weitergehen soll. Mein Mann hat sich zum Glück noch nicht angesteckt, sieht die Sache aber (zu Recht, denke ich) sehr kritisch. Jetzt ist es schon schwer, die Giardien bei den Katzen loszukriegen, aber bei mir auch noch... Metronidazol ist ja auch kein leichtes Medikament. Wie sollen wir das bloß in den Griff bekommen? Ich möchte auf keinen Fall meine zwei Racker weggeben, aber so ist es ja ein ständiger Teufelskreis.

Wer kann mir helfen bzw. hatte auch schon mal selbst Giardien?
Ich wäre Euch für Hilfe sehr dankbar, bin echt verzweifelt...

Nina
 
Alt 03.03.2006, 14:10
Anzeige
 
Standard AW: Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 03.03.2006, 14:28   #2
Kalimera
Standard AW: Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Hallo Nina,

Das ist ja eine schwierige Situation für Dich. Mit den Katzen würde ich nochmal zum Tierarzt gehen, denn nach 5 Tagen noch gar keine Wirkung ist schon ungewöhnlich. Vielleicht ist da ja noch was anderes im Busche oder die Darmflora ist einfach geschädigt. Dass Du Dich auch noch angesteckt hast, tut mir leid. Ich hoffe, dass bei Dir das Metronidazol besser anschlägt. Vorsichtshalber sollte Dein Mann auch eine Stuhlprobe abgeben, denn nicht jeder, der Giardien hat, hat auch Beschwerden. Er könnte sich angesteckt haben, aber nichts davon merken und trotzdem die Giardien ausscheiden und Dich später erneut anstecken.

Hier im Forum sind schon mehrere Beiträge über Giardien gepostet worden, vielleicht bekommst Du dadurch auch noch einige Tipps.

LG und gute Besserung Euch allen
 
Alt 04.03.2006, 11:11   #3
LucyLou35
Standard AW: Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Hallo Nina,

du hast Giardien?! Hui!!!

Meine Lucy hatte auch Giardien. Sie wurde jedoch mit Panacurpaste behandelt und war nach einem erneuten Test negativ. Mein TA meinte, dass Panacur am besten gegen Giardien wirkt! Jetzt hat sie aber wieder Durchfall! Mein TA schließt aber Giardien aus...

Nun kommt mir halt so ein Gedanke... vielleicht hatten ich oder mein Sohn uns bei Lucy angesteckt, und wir haben nun widerrum meine Katze angesteckt!

Wir haben zwar auch peinlichst genau die Hygienemaßnahmen eingehalten... aber bevor wir von den Giardien überhaupt wußten, haben wir uns sicherlich nicht nach jedem Streicheln die Hände gewaschen etc.

Mein Sohn und ich haben zwar keinerlei Beschwerden, aber ich glaube, wir sollten trotzdem mal einen Test machen!

Ich hoffe, dass ihr die Giardien bald in den Griff bekommt!!!

Gruß

LucyLou
 
Alt 04.03.2006, 17:53   #4
Gast
Standard AW: Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Also, ich kriege langsam das Gefühl, dass viele Tierärzte wohl Giardien nicht ernst genug nehmen.
Die Biester sind dermassen hartnäckig, dass ein einziger Behandlungszyklus meist eben nicht ausreicht.
Habe das jetzt schon in mehreren Threads angemerkt, aber die ziehen sich in den Gallengang zurück, so dass man glaubt, man hat sie los. Dann ist auch ein Test negativ.
Sinnvoll ist eine Behandlung nur, wenn sie nach einer Pause (3 oder 5 Tage) wiederholt wird.

Hoffe, die Behandlung der Dosis schlägt gut an! Würde empfehlen, einen Arzt aufzusuchen, der sich damit auskennt.

Lieben Gruß,
Christine
 
Alt 04.03.2006, 19:05   #5
Chandra
Standard AW: Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Einer meiner Kater hat auch Giardien mitgebracht. (Vom Züchter)
Es waren drei Behandlungszyklen notwendig bis es überstanden war. Fast drei Monate Kampf.
War fix und foxi. Zum Glück haben sich weder meine anderen Katzen noch wir angesteckt obwohl es über drei Wochen dauerte bis die Diagnose Giardien stand, also bis zu diesem Zeitpunkt keine besonderen Hygienemaßmahmen stattfanden.

Wir haben auch mit Metronidazol behandelt, wichtig sind die Pausen, dann nochmal 10 Tage. Bei jedem Behandlungszyklus wurde die Dosis erhöht. Anschließend musste ich bei ihm noch eine Darmsanierung machen.
Dann war er wieder vollkommen in Ordnung

mein Mitgefühl und beste Genesungswünsche

Birgit
 
Alt 04.03.2006, 19:17   #6
LucyLou35
Standard AW: Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Na ja, das einzige Beruhigende ist, dass wohl bisher jeder die blöden Giardien früher oder später in den Griff bekommen hat!
 
Alt 04.03.2006, 19:20   #7
Gast
Standard AW: Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Hast Du einen Dampfreiniger?
Ich habe mir nach dem 2. Zyklus einen gekauft, so'n Kärcher Handdingens. Glaube schon, dass das geholfen hat. Klo & Wasserbecher, Liegeplätze und alles, wo was hingetropft war wurde "abgekocht".

Drücke die Daumen!

Christine
 
Alt 05.03.2006, 10:46   #8
Ninahase
Standard AW: Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Hallo!

Ja, einen Dampfreiniger hab ich. Und, wie gesagt, bin ich auch den ganzen Tag am dampfen, abkochen usw. Ich hab´ echt schon ´nen Putzfimmel...

Ich glaub´, ich bin wohl hier die einzige, die sich selbst an den Giardien angesteckt hat. Aber glaubt mir, es ist es einfach, sich die Dinger selbst zu holen. Ich bin ja kein Ferkel oder so. Aber man muss nur eine Katze streicheln (Katzen puten sich ja ständig und leider auch am Po und schlecken sich dann wieder das Fell und verteilen so schön die Zysten), und sich dann irgendwie ins Gesicht fassen oder an die Nase und schon kann es geschehen sein. Das hat mir auch meine Ärztin gesagt, die sich übrigens sehr gut damit auskennt. Sie meinte, eigentlich dürfte ich die Katzen während der Zeit nur noch mit Handschuhen anfassen.
Ich muss die Metronidazol-Tabletten mind. 10 Tage nehmen und mir geht es schon am 2 Tag total mies. Jetzt kann ich echt die Miezen verstehen... Ich habe den ganzen Tag einen ekelhaft bitteren, metallischen Geschmack im Mund, mir ist übel und Hunger hab´ich auch keinen mehr. Die Tabletten sind echt fies. Aber wenn´s denn hilft...
Meine zwei, Carlos und Rocco, sind jetzt beim 7. Einnahmetag und noch merk ich keine Besserung. Ich soll 10 Tage geben, dann 5 - 7 Tage Pause und dann nochmal 5 Tage. Habt Ihr denn während der Giarden-Zeit was Besonderes gefüttert? Viele schreiben ja keinen Reis. Ich geb´ihnen entweder Kattovit Gastro mit selbstgekochtem Hähnchen oder Miamor Huhn mit Karotte. Weiß nicht, ob das so richtig ist...

Liebe Grüße und danke für Eure Genesungswünsche

Nina
 
Alt 05.03.2006, 10:50   #9
Gast
Standard AW: Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Ich hab' Darmdiätfutter bei meiner TÄ geholt. Hatte einige Kochversuche unternommen, aber so was fressen meine leider nicht....
*Seufz*

Bei mir ist auch noch mal 'ne Probe gemacht worden, weil ich mir eine fiese Magen-Darm-Grippe eingefangen hatte. Habe gesagt, sie sollen bitte Giardien auch testen, nur um sicher zu gehen.
Die Mistviecher halten sich ja wochenlang.....

Wünsche gute Besserung und alles Gute!!!!

Lieben Gruß,
Christine
 
Alt 05.03.2006, 11:12   #10
Ninahase
Standard AW: Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

Bei mir waren die ersten Stuhlproben auch negativ, obwohl ich schon 100%ig sicher war, das ich Giardien habe. Hatte alle typischen Symptome, wobei Durchfall eigentlich nicht im Vordergrund steht, bzw. nicht mal dabei sein muss. Hab´ja jetzt viel drüber gelesen und bei vielen Menschen verläuft die Erkrankung auch symptomlos, obwohl sie positiv sind. Sie können es jahrelang haben, ohne davon zu wissen und am Schluss ist es chronisch und die Giardien haben den Darm dann schon ziemlich zerstört.
Also immer mehrere Stuhlproben abgeben... Will Euch aber keine Angst machen. Ich bin ja jetzt hier sowas wie ´ne Exotin mit meinen Giardien.

Grüße
Nina
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie geht es mit den Katzen nach Beziehungsende weiter? lulu198 Katzen-Erziehung 2 27.12.2013 09:03
Habe mich vermutlich bei Samira mit Chlamydien angesteckt Rani Erkältungskrankheiten 16 11.03.2013 06:03
Giardien - und wie geht es dann weiter? Julchen1973 Darmparasiten - Giardien 3 04.05.2007 23:48
Wie geht man am besten mit Eifersucht bei Katzen um? Tiberio Katzen-Verhalten 14 07.04.2007 11:40
Habe ich mich angesteckt? Lyssa_79 Darmparasiten - Würmer 10 13.01.2006 23:58

Stichworte zum Thema Habe mich bei Katzen mit Giardien angesteckt - wie geht es weiter?

ich habe giardien

,

giardien katze

,

habe ich giardien

,

bei katze angesteckt durchfall

,

mit giardien angesteckt

,

giardien katze wie wird angesteckt

,

wie sicher stuhlprobe bei giardia#

,

giardien angesteckt bei katze

,

kater 5 tage nach kastration total lieb

,

katzen giardien



Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de