Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzenkrankheiten > CNI


Thema:

CNI - Früherkennung

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über CNI - Früherkennung im Bereich "CNI". --> Kreatinin und Harnstoff sind für die Frühdiagnostik ungeeignet, da e rhöhte Kreatinin- und Harnstoffwerte aufgrund der hohen Reservekapazität der Niere im Serum erst auftreten, wenn mindestens 2/3 der Nierenfunktion ausgefallen ist. Bestimmung ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 28.11.2011, 18:41   #1
mortikater

 
Avatar von mortikater
Standard CNI - Früherkennung

Kreatinin und Harnstoff sind für die Frühdiagnostik ungeeignet, da erhöhte Kreatinin- und Harnstoffwerte aufgrund der hohen Reservekapazität der Niere im Serum erst auftreten,
wenn mindestens 2/3 der Nierenfunktion ausgefallen ist.


Bestimmung der glomerulären Filtrationsrate (GFR) ist die Methode der Wahl zur Frühdiagnostik. Bisher waren die Untersuchungsmethoden sehr aufwendig und strapaziös für die Katze.

ALOMED bietet inzwischen einen Inulin-Test an, der sehr viel praxistauglicher ist.

http://www.alomed.de/prae_inulin.htm

CNI ist quasi die Volkskrankheit aller älteren Katzen, je früher man Bescheid weiß, desto effektiver kann man auch gegensteuern.

Nur zur Info - falls es jemanden interessiert.
 
Alt 28.11.2011, 18:41
Anzeige
 
Standard AW: CNI - Früherkennung

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 28.11.2011, 18:51   #2
romulus

Standard AW: CNI - Früherkennung

Dann steuere ich auch noch eine Wiki-Information über Inulin bei
 
Alt 28.11.2011, 18:51   #3
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: CNI - Früherkennung

Ich finde das sehr wichtig, können wir das pinnen? Dann könnten wir auch weitere Beiträge zur Früherkennung dranhängen.

EDIT:
Uh, das ging aber schnell, danke!!
 
Alt 28.11.2011, 19:27   #4
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: CNI - Früherkennung

Messung des spezifischen Uringewichts, ein einfacher und effektiver Test zur Nierenfunktion:
http://www.tierklinik.de/medizin/har...rnuntersuchung

Bei CNI-Verdacht kann zudem ein Ultraschall durch einen erfahrenen TA Aufschluss über Veränderungen des Nierengewebes, Zysten, Schrumpfungen etc. geben.
 
Alt 28.11.2011, 21:42   #5
mortikater

 
Avatar von mortikater
Standard AW: CNI - Früherkennung

Eine Proteinurie (kann man zu Hause selbst mit einem Combur-Stick testen) ist auch ein erstes Indiz dafür, daß möglicherweise was mit den Nieren nicht stimmt. Kann auch andere Ursachen haben, aber wenn man das feststellt, sollte man weitere Untersuchungen anschließen.

Eine weitergehende Urinuntersuchung ist der Protein/Kreatinin-Quotient im Urin.

Die Proteinurie gilt als Frühsymptom vieler Nephropathien, weshalb dem Protein/Kreatinin-Quotient für die Früherkennungund die Quantifizierung einer Proteinurie eine wichtige Bedeutung zukommt.

http://www.vetmedlabor.de/pdf_dateien/news_info_541.pdf
 
Alt 19.11.2012, 18:48   #6
vilma

 
Avatar von vilma
Standard AW: CNI - Früherkennung

Alomed hat auch ein PDF zum Inulin-Ausscheidungstest:

http://www.alomed.de/kreatinin.pdf
 
Alt 07.05.2013, 00:14   #7
Gast
Standard AW: CNI - Früherkennung

Ansonsten könnte für die Frühdiagnostik auch die Bioresonanz genutzt werden. Damit kann diagnostiziert, behandelt, aber auch z. B. ausgetestet werden, welches Arzneimittel, in welcher Dosis, wie häufig und lange gegeben werden soll.

Wenn etwa nicht klar ist, ob z. B. bei einer alternativen Behandlung eher die SUC-Therapie (Heel), oder aber Renes/Viscum comp. (PlantaVet) oder die Sanum-Therapie (Sanum-Kehlbeck) oder irgendetwas anderes gegeben werden soll, dann findet man es mit der Bioresonanz sehr gut heraus. Vor allem ist die Behandlung dann ganz individuell und folgt keinem vorgegebenen Schema

Den Tipp mit dem Inulin-Ausscheidungstest von ALOMED fand ich übrigens sehr interessant
 
Alt 07.05.2013, 02:11   #8
mortikater

 
Avatar von mortikater
Standard AW: CNI - Früherkennung

Da würde ich nicht unbedingt zustimmen.

Bioresonanztherapie gehört nicht zum Methodenspektrum der wissenschaftlichen Medizin. Einen Nachweis für eine Wirksamkeit der Bioresonanztherapie, die über Placeboeffekte hinausginge, gibt es nicht.
 
Alt 07.05.2013, 19:51   #9
Gast
Standard AW: CNI - Früherkennung

Zitat:
Zitat von mortikater Beitrag anzeigen
Da würde ich nicht unbedingt zustimmen.

Bioresonanztherapie gehört nicht zum Methodenspektrum der wissenschaftlichen Medizin. Einen Nachweis für eine Wirksamkeit der Bioresonanztherapie, die über Placeboeffekte hinausginge, gibt es nicht.
Da gebe ich Dir vollkommen recht mortikater. Trotzalledem könnte auch die wissenschaftlich umstrittene Bioresonanz grundsätzlich für eine CNI-Frühdiagnose in Frage kommen. Allerdings würde ich parallel dazu immer auch die schulmedizinische Diagnostik hinzuziehen. Von daher fand ich Deinen Hinweis auf ALOMED prima.
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „CNI - Früherkennung
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Früherkennung Glaukom (Grüner Star) - mit Bildern katinka13 Augenerkrankungen 6 31.07.2014 17:01
FIP - Früherkennung? Zieher Infektionskrankheiten 9 28.02.2013 20:05
CNI-Früherkennung - Test zur Bestimmung der GFR mortikater CNI 15 25.03.2010 20:09
Kater mit CNI - eine 2. CNI-Katze dazu? Blackcat666 Mehrkatzenhaushalt 3 11.04.2007 19:28

Stichworte zum Thema CNI - Früherkennung

suc oder renes viscum comp bei cni katze

,

inulin cni

,

päppelfutter für katzen

,

cni verdacht bei menschen

, , cni katze früherkennung, cni früherkennung


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de