Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Katzen allgemein > abgeschlossene Erfahrungsberichte

Thema:

Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation

Diskutiere im Katzenforum von Netz-Katzen.de über Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation im Bereich "abgeschlossene Erfahrungsberichte". --> Ich freue mich sehr über diesen Verlauf und bin froh, dass Du diesen Bericht hier eingestellt hast, so kann eine Forine in der gleichen Situation sich schon mal vorab informieren, das ist ...
Neues Thema erstellen Antwort
Alt 14.06.2014, 19:19   #11
romulus

Standard AW: Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation

Ich freue mich sehr über diesen Verlauf und bin froh, dass Du diesen Bericht hier eingestellt hast, so kann eine
Forine in der gleichen Situation sich schon mal vorab informieren, das ist sehr wertvoll!

Alles Liebe weiterhin für Euch!

Zu dem Arthrosebeinchen kann ich vll. etwas beisteuern: ich habe einen arthrosegeplagten Kater, der schon seit über einem Jahr täglich Metacam bekommt, er verträgt es gut, hinkt weniger und seine Niernenwerte sind immer noch absout top!
Schmerzfrei solltest Du Micky auf jeden Fall kriegen!
 
Alt 14.06.2014, 19:19   Anzeige
NinaP
 
Standard AW: AW: Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation

Hallo romulus,

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
 
Alt 17.06.2014, 10:50   #12
Pino
Standard AW: Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation

Für mich war dieser Erfahrungsbericht extrem hilfreich, da wir vor der gleichen Entscheidung standen. Bei unserem Kilian wurde am rechten Hinterbei ebenfalls ein Osteosarkom diagnostiziert, glücklicherweise operabel und es hatte auch nicht gestreut. Am 1. April fand die Amputation statt, Kilian mit seinen 10 Jahren hat die OP sehr gut überstanden, die Wundheilung verlief fast schon bilderbuchmäßig und er hat sich innerhalb kürzester Zeit mit dem fehlenden Bein abgefunden und saust mit 3 Beinen genauso schnell durch die Gegend, wie unsere anderen mit vier Beinen . Es war die absolut richtige Entscheidung, er hat keine Schmerzen mehr und man merkt, daß ihm sein Leben wieder Freude macht. Und dieser Bericht hier hat auch mir sehr viel geholfen und ich möchte mich an dieser Stelle auch nochmals dafür bedanken!
 
Alt 12.10.2014, 22:53   #13
Magic
Standard AW: Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation

Oh wie schön, hier kamen ja Antworten! Danke für eure Rückmeldungen! Ich bin eher selten im Forum, aber es war mir wichtig, Mickys Geschichte hier fortzuführen, denn ich war damals sehr sehr froh, dass ich das Forum gefunden habe und nachschauen konnte. Ich freue mich außerordentlich, dass mein Erfahrungsbericht Pino nun geholfen hat, zu einer Entscheidung zu kommen! Weiterhin alles Gute!
Mickys Arthrose wird seit einiger Zeit ebenfalls mit Metacam behandelt. Ich experimentiere noch ein wenig mit Häufigkeit und Menge, denn auf Dauer ist es schon schädlich. Ich möchte sie schmerzfrei mit der möglichst geringen Dosis haben. Nichtsdestotrotz sage ich mir immer wieder hat sie nun schon über 10 Jahr länger gelebt als man nach der Diagnose dachte und ich möchte, dass sie nun noch ein weiter schmerzfreies schönes restliches Leben hat, auch wenn es durch das Medikament vermutlich kürzer werden wird als eigentlich für gesunde Katzen möglich.
 
Alt 16.12.2014, 15:17   #14
Yvonne.74
Standard AW: Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation

Hallo,

zur Arthrose kann ich Dir folgendes sagen und berichten.
Mein Fips ist seid über einem Jahr beschwerdefrei
Ich habe zunächst eine Kur mit canosan für Katzen gemacht über 3 monate. Zusätzlich traumeel und zeel als auch Teufelkralle in Globuliform gegeben. Das geschah in Rücksprache mit seiner TA die völlig begeistert war. Das Schmerzmittel konnte ich so immer weiter reduziere n bis er dies nicht mehr benötigte. Heute springt und klettert er wieder wie manchmal ein junger hüpfer mit seinen 14 Jahren.
Lg Yvonne & Fips
Miezie mein Sternchen 23.07.2013
 
Alt 18.03.2016, 20:24   #15
Peppermann
Standard AW: Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation

Hallo und lieben Dank für deinen tollen Bericht.
Es ist toll zu lesen dass es deiner Maus so super geht.

Auch wir wurden nun leider vor die Entscheidung Amputation oder einschläfern gestellt. Unser Kater ist Freigänger und ein totaler Raufbold.
Ich hatte erst große Bedenken ob er auf drei Beinen wohl glücklich sein kann, aber die vielen Erfahrungsberichte und die Hoffnung dass er noch viele Jahre bei uns leben darf machen Mut.

Wir werden den Schritt wagen und ich werde morgen einen OP Termin vereinbaren.

😐
 
Alt 30.03.2017, 21:43   #16
loopguru
Standard AW: Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation

Eine meiner Katzen wurde im August 2015 mit Osteosarkom am Hinterbein in Nähe des Kniegelenks diagnostiziert. Ich habe dann u.a. diesen Thread gelesen und mich anschließend zur Amputation mit nachfolgender Chemotherapie entschieden.

Bis jetzt, März 2017, kam kein Krebs mehr zurück. Das Leben mit drei Beinen klappt gut. Anfangs hat sie immer neben das Katzenklo gepinkelt, mittlerweile klappt das: Wir haben nun ein Klo mit Dach und sehr feines Streu. Scharren mit drei Beinen geht nicht wirklich gut.

Ich habe viel damals über Knochenkrebs bei Katzen gelesen: Der Verlauf ist bei Katzen deutlich günstiger als bei Hunden. Insofern kann ich Katzenbesitzer, die vor der Wahl stehen, nur ermuntern eine Operation zu probieren.

Thomas
 
Alt 31.03.2017, 07:44   #17
lux aeterna

 
Avatar von lux aeterna
Standard AW: Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation

Herzlich Willkommen hier im Forum, Thomas!

Danke, dass Du Deine Erfahrung hier teilst, sie macht anderen Mut!
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Knochentumor mit Beinamputation meischa Krebserkrankungen 28 26.02.2008 12:12

Stichworte zum Thema Micky-Osteosarkom (Knochenkrebs) mit Beinamputation

osteosarkom katze

,

knochenkrebs bei katzen

,

,

katze osteosarkom was tun

,

osteosarkom junge katze

,

kosten zehenamputation katze

,

katze bösartiger tumor im bein

,

kann man nach 1 woche fäden bei der katze ziehen lassen

, knochenkrebs katze, katze osteosarkom


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de