Katzenforum von Netz-Katzen.de

Zurück   Katzenforum von Netz-Katzen.de > Blogs > Sissimaus

Bewerten

Einschläfern

Veröffentlicht: 01.10.2012 um 09:38 von Sissimaus

Hallo, endlich habe ich gefunden, wie ich hier überhaupt meinen Beitrag schreiben kann.
Ich habe letzten Donnerstag meine geliebte Sissi einschläfern lassen. Sie hatte CNI, ich gab ihr jetzt wochenlang Infusionen und Medikamt von der Tierklinik zuhause unter die Haut. Das schenkte ihr und uns noch ein paar schöne Wochen. Allerdings fing sie dann wieder an nichts mehr zu fressen und auch nichts mehr zu trinken und hing nur noch fertig rum. Sie war nur noch Haut und Knochen, und hatte auch den üblichen Geruch bei fortgeschrittener CNI an sich.
Ich wußte, ich muß sie jetzt erlösen, auch wenn das für mich immer unvorstellbar war!!!

Leider habe ich den großen Fehler gemacht und bin nicht mit ihr in die Tierklinik gefahren, sondern hatte einen Tierarzt in meiner Nähe angerufen, ob er zu uns nach Hause kommen kann zum einschläfern.

Ich wollte ihr (die immer Angst hatte beim Autofahren) und auch mir die lange Fahrt (30 km) in die Tierklinik ersparen und dachte mir, so kann sie zuhause friedlich einschlafen.

Ich dachte mir auch, das wird bei dem Tierarzt genau so friedlich ablaufen, wie bei allen anderen. Wußte es nicht, bzw. war zu dumm mich vorher zu erkundigen, wie es in der Tierklinik gemacht worden wäre, das habe ich leider erst nächsten Tag dann gemacht.

Der Tierarzt kam, hat sie nochmals untersucht, da hatte sie schon Panik. Dann nahm er sie am Genick und gab ihr eine Betäubungsspritze in den Schultermuskel. Sie schrie und fauchte, was sie sonst so gut wie nie tat, nur 1 x beim Blut abnehmen, sie erbrach sich noch 2 x und sackte dann einfach zusammen.
Ich wollte sie im Arm halten, hab mir das alles so friedlich vorgestellt, es war mir gar nicht mehr möglich, so schnell ging das alles.
Dann bekam sie die Überdosierung direkt ins Herz gespritzt, ich mußte wegschauen!!!! Daraufhin zuckte ihr Bauch unaufhörlich, der Tierarzt hörte aber keine Herzschläge mehr. Ich fragte ihn dann, ob das noch normal ist, dann horchte er nochmals ab und sagte, ihr Herz schlägt noch schwach, er muß nochmals nachspritzen, was er dann auch tat.
Ich saß total benebelt daneben, streichelte sie, war aber unfähig sie in den Arm zu nehmen.
Zu guter Letzt als der Tierarzt weg war, hatte sie unheimliche Zuckungen noch, obwohl sie bereits eingeschlafen war!!!
Es war für mich und sicher auch für meine süße Maus die schlimmsten Momente in ihrem Leben, genau die Momente die am friedlichsten und schmerzlosesten sein sollten.
Mich plagen unendliche Schuldgefühle warum ich sie in die Hände von so einem Viehdoktor gegeben habe und nicht mit ihr in die Klinik fuhr.
Meine Frage - hat jemand schon mal so was erlebt??????
Kategorie: Kategorielos
Hits 886 Kommentare 1 Stichworte bearbeiten
Kommentare 1

Kommentare

  1. Alter Kommentar
    Avatar von Eldarion
    Kleine Anmerkung: Sissimaus hat inzwischen einen Thread zu diesem traurigen Thema eröffnet, wäre das nicht der Fall gewesen, hätten wir diesen Blogeintrag - wie schon mehrfach geschehen - als Thread ins Forum kopiert.
    - Das Moderatorenteam -
    Veröffentlicht: 01.10.2012 um 15:21 von Eldarion Eldarion ist offline
    Aktualisiert: 01.10.2012 um 15:22 von Eldarion
 


Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten - insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial - bedarf der vorherigen Zustimmung. Die Themen und Beiträge dürfen jedoch gerne verlinkt werden.
Das Katzenforum von Netz-Katzen.de